Berichte zu unseren Veranstaltungen und den Starts unserer Sportler 2011

38. Erfurter Silvesterlauf

Erfurt, 31.12.2011: Unsere Läufer Peter Leihbecher und Ronald Herrmann starteten beim Erfurter Silvesterlauf über 4 Kilometer. Peter belegte in 15:00 Minuten Platz drei in der Altersklasse 40 – 49 Jahre und einen tollen 18. Platz in der Gesamtwertung unter fast 400 Startern. Ronald wurde in derselben Altersklasse in 18:27 Minuten 21., was Rang 79 in der Gesamtwertung bedeutete. Auch Kathrin Lindner, die seit 1. Januar unsere Laufgruppe verstärkt, war am Start. In 19:04 Minuten wurde sie Vierte in der W40 und 33. der Gesamtwertung.

Hallenwettkampf

Erfurt, 03.12.2011: Zu unserem ersten Wettkampf in der Erfurter Steigerwaldhalle konnten wir 250 Sportler aus 38 Vereinen und fünf Landesverbänden begrüßen. Unser Dank gilt nicht nur allen Teilnehmern sondern auch all jenen Kampfrichtern und Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Besonders danken wir der Regelschule Ichtershausen und der Regelschule 1 Arnstadt sowie der Gemeindeverwaltung Ichtershausen für die Unterstützung.

 

Fotos von der Veranstaltung in der Bildergalerie

Bambinosportfest

Ilmenau, 19.11.2011: Unsere Nachwuchssportlerin Luca Panek absolvierte beim Bambinosportest des LSV 1971 Ilmenau ihren ersten Start in der Halle. In den beiden Vorläufen über 30 Meter konnte sie sich mit 5,84 und 5,94 Sekunden leider nicht fürs Finale qualifizieren. Im Vier-Runden-Lauf kämpfte sich Luca im Laufe des Rennens auf einen tollen fünften Platz vor. Im Medizinballstoßen erzielte sie mit 5,10 Meter Platz sechs, im Dreierhopp mit 4,75 Platz acht. Luca startet in der Altersklasse 10.

Landesmeisterschaft Crosslauf

Ohrdruf, 05.11.2011: Peter Leihbecher holte bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf den ersten Landesmeistertitel für unsere Leichtathletikabteilung. In der Altersklasse 40 setzte er sich gegen vier Gegner durch und gewann über sechs Kilometer in 29:59 Minuten mit über einer Minute Vorsprung.

Endstand Klassikercup 2011

Weimar, 08.10.2011: Unser Läufer Peter Leihbecher startete beim 21. Weimarer Stadtwaldlauf über 10 Kilometer. In 41:24 Minuten belegte er Platz drei in der Altersklasse 40 und Rang 49 in der Gesamtwertung.  Dieser Lauf war gleichzeitig der letzte Lauf zum diesjährigen Klassikercup. Auch dort konnte Peter mit 225 Punkten Platz drei seiner Altersklasse belegen. Er startete bei acht der neun Läufe, wurde dabei einmal Zweiter, zweimal Dritter und fünfmal Vierter.

Landesmeisterschaft 10 Kilometer

Worbis, 01.10.2011: Peter Leihbecher hat die erste Medaille bei einer Landesmeisterschaft für die Leichtathleten des SV Ichtershausen geholt.  Bei den Titelkämpfen im Straßenlauf über 10 Kiloemter wurde er 39:43 Minuten Zweiter der M40. Unter den insgesamt 53 Startern aller Altersklassen belegte er Platz 25.

Starts von Peter Leihbecher

Unser Läufer Peter Leihbecher startete in den letzten Wochen bei mehreren Laufveranstaltungen. A, 28. August war er beim 31. Stadtwaldlauf in Königsee über 10 Kilometer dabei. In der Altersklasse 40 belegte er in 41:51 Minuten Platz vier. In der Gesamtwertung kam er als Zwölfter unter 100 Startern ins Ziel. Der Sieg ging in 37:25 Minuten an Sebastian Seyfarth vom 1. SV Gera (Männer). Ein illustres Starterfeld mit einigen Wintersportlern wie Jens Filbrich war am 10. September beim 8. Treffurter Stadtlauf über 10,6 Kilometer dabei. Peter Leihbecher belegte hier in seiner Altersklasse ebenfalls den vierten Platz und erzielte 43:40 Minuten. In der Gesamtwertung bedeutete dies Platz 27. Der Sieg ging an Roy Meingast (SC Steinbach-Hallenbe, Männer) in 35:07 Minuten. Am 18. September war Peter Leihbecher beim Nordhäuser Citylauf über 9,9 Kilometer am Start. In 38:30 Minuten wurde er Neunter der Gesamtwertung hinter Sieger Christian König (LC Erfurt, Männer, 31:48 Minuten). In seiner Alterklasse belegte Peter damit den zweiten Rang.

1. Stundenlaufserie, 4. Lauf

Ichtershausen, 07.09.2011: An diesem Tag stand das Finale unserer ersten  Stundenlaufserie an. Noch einmal konnten wir 35 Starter begrüßen. Viele von ihnen waren bereits bei den anderen Läufen dabei und so kamen 27 in die Gesamtwertung.

 

Johann Reif (LG ohra-hörselgas, M9) war mit 3106 Metern wieder der Beste im Viertelstundenlauf. Auch Petra Eckoldt aus Arnstadt (W45) ließ mit 6317 Metern die Konkurrenz erneut hinter sich. Gabi Thiele (WSV Ilmenau, W40) war einmal mehr die beste Dame im Stundenlauf (12 566 m).

 

Früh abgesetzt hatte sich im Halbstundenlauf Marcel Will (WSSV Suhl, MJA), der 7910 Meter zurücklegte. Auch Stefan Senz (LSV Lok Arnstadt) Männer) lief mit 15 544 Metern ein einsames Stundenlaufrennen. Bestes Mädchen über die Viertelstunde war die zehnjährige Linette Merten (Rennsteiglaufverein Langewiesen) mit 2993 Metern.

 

Die besten des letzten Laufes sind auch die Besten der Gesamtwertung: Senz 45 806 m, Thiele 37 734, Eckoldt 19 005, Will 23 395 m, Merten 8811 m und Reif 9615 m.

 

Wir bedanken uns bei allen Startern, Helfern und Sponsoren und hoffen, euch im kommenden Jahr wieder begrüßen zu können. Los geht es am 23. Mai 2012. Zuvor lädt der SV am 24. April 2012 zum ersten Stunden- und Halbstundenpaarlauf.

 

Fotos vom Lauf findet ihr in der Bildergalerie

 

1. Stundenlaufserie, 3. Lauf

Ichtershausen, 06.07.2011: „Das war heute ganz schön warm“, stöhnte der Arnstädter Philipp Petermann nach dem Halbstundenlauf beim dritten Rennen der ersten Ichtershäuser Stundenlaufserie. „Ich hatte eine runde weniger als beim ersten Mal“. Damals hatte Petermann gewonnen, nun gab es  mit 6824 Metern nur die drittbeste Leistung. „Aber mein Nachbar hat mich nicht überrundet“, bemerkte der 21-Jährige mit Blick auf Philipp Amendt, der mit 7118 Metern die zweitbeste Leistung hatte.

 

Besser als die beiden Arnstädter war Marcel Will (MJA) vom WSSV Suhl, der 7738 Meter schaffte, nur neun Meter weniger als im letzten Lauf. Mit 15485 Metern hat der 18-Jährige auch das beste Ergebnis in Addition der zwei besten Ergebnisse aller drei Läufe, gefolgt von Bernd Reif (Gotha, 14621 m) und Petermann mit 13929 Metern.

 

Rund zwei Runden führten Stefan Senz (LSV Lok Arnstadt) und Tim Kowalsky (TSV Plaue) im Stundenlauf das Feld gemeinsam an, dann setzte sich der zwei Jahre jüngere Senz allmählich ab, drohte zeitweise sogar seinen Konkurrenten zu überrunden. Doch gegen Ende der Stunde konnte der 25-jährige Student wieder aufholen. Am Ende hatte Senz 14611 Meter zu Buch stehen, Kowalsky 14550. Einzige Frau im Feld war Gabi Thiele (WSV Ilmenau, W409, die 12567 Meter schaffte. Stefan Senz hat mit 30051 Metern auch das beste Gesamtergebnis stehen vor Peter Leihbecher vom Gastgeber (28881 m). Gabi Thiele schaffte bisher 25178 Meter.

 

Beste Dame im Halbstundenlauf war erneut Petra Eckoldt (W45) aus Arnstadt, die bei sommerlichen Temperaturen 6194 Meter schaffte, gefolgt von Nina Thiele (LSV 1971 Ilmenau, WJB) mit 5832 Metern und Jasmin Will (WSSV Suhl, Frauen) mit 5339  Metern. Eckoldt und Thiele haben auch mit 12688 und 12002 Metern die besten Gesamtergebnisse.

 

Im Viertelstundenlauf feierte Luca Panek vom SV Ichtershausen mit 2858 Metern ein tolles Debüt und trieb Linette Merten (Rennsteiglaufverein (Langewiesen) zur neuen Bestleistung von 2910 Metern.

 

Herzlicher Dank gilt allen Teilnehmern und Helfern. Der letzte Lauf der Serie findet am Mittwoch, den 7. September statt.

 

Fotos findet ihr in der Bildergalerie

Kreismeisterschaft

Arnstadt, 26.06.2011: Peter Leihbecher holte bei den Kreismeisterschaften in Arnstadt den ersten Titel für unseren Verein. Über 5000 Meter gewann er in der Altersklasse 40 in 19:32:87 Minuten. Von den insgesamt leider nur drei Startern in allen Altersklassen erzielte er die zweitbeste Zeit.

1. Stundenlaufserie, 2. Lauf

Ichtershausen, 15.06.2011: In Abwesenheit einiger der Besten vom ersten Lauf zur Ichtershäuser Stundenlaufserie – hier warf wohl der Rennsteigstaffellauf seine Schatten voraus – schlug bei der zweiten Veranstaltung der Serie die Stunde der Geschwister Will aus Suhl. Hatten sie den ersten Lauf im Stau verpasst, bestimmte Marcel nun den Halbstundenlauf und erzielte mit 7747 Meter in sommerlicher Schwüle das beste Ergebnis vor Bernd Reif (Gotha, M40), der sich gegenüber Lauf 1 um rund 300 Meter auf 7171 Meter steigerte.  

 

Bei den Starterinnen erzielten Lena Thiele (LSV 1971 Ilmenau, WJB) und Jasmin Will mit 5212 Metern ein Ergebnis im Gleichschritt. Deutlich besser war aber noch Lenas Schwester Nina (ebenfalls WJB) mit 6058 Metern.

 

Im Stundenlauf lief Peter Leihbecher, seit kurzem Mitglied des SV Ichtershausen – der Freizeit und Rehabilitationssportverein (FRSV) benannte sich am 16. Juni in einer Mitgliederversammlung um –  an der Spitze ein einsames Rennen. Mit 13 922 zurückgelegten Metern blieb er ohne antreibende Konkurrenz aber deutlich unter seiner Leistung vom ersten Lauf. Ihm folgte Arved Nicolai (SV Stockhütte, Männer) mit 13 156 Metern. Gabi Thiele (WSV Ilmenau, W40) gelang als bester Frau hingegen eine Steigerung auf 12 611 Meter. Ihr folgte Silke Sonntag (Arnstadt, W40) mit 10 763 Metern.

 

Bei den kleinen Stundenläuferinnen waren wieder die Mädchen von der Langewiesener Trainingsgruppe des Rennsteiglaufvereins tapfer dabei. Linette Merten (W10) erzeitle mit 2820 Metern das beste Ergebnis vor Lina Limpp (W8, 2756 m).

 

Herzlicher Dank allen Teilnehmern und Helfern. Der nächste Lauf findet am Mittwoch, den 6. Juli statt.

 

Fotos findet ihr in der Bildergalerie

1. Stundenlaufserie, 1. Lauf

Ichtershausen, 25.05.2011: Als am Mittwoch, den 25. Mai 2011  kurz nach 17 Uhr Reingert Richter, Sektionsleiter Leichtathletik im Freizeit und Rehabilitationssportverein (FRSV) die Kinder zum Viertelstundenlauf auf die Bahn schickte, war ein neues Kapitel in der Geschichte des Ichtershäuser Gemeindesportzentrums aufgeschlagen.

 

Letzten August war der Neubau neben der Schule eingeweiht worden. Runde 3,5 Millionen Euro hat die hauptsächlich aus Gemeindemitteln – 850 000 Euro kamen vom Land – finanzierte Anlage gekostet. Die Fußballer werden den Naturrasen erst ab der kommenden Spielzeit regelmäßig nutzen können. So waren es die Leichtathleten, die nach der bisherigen Schulsportnutzung nun auch den Vereinssport brachten.


“Wir freuen uns, dass es jetzt hier Wettkämpfe gibt. Das ist, mit Teilnehmern aus Ilmenau; Erfurt oder Blankenhain, auch Werbung nach außen“, sagte Bürgermeister Uwe Möller und Rainer Fritz, Vorsitzender des FRSV, wünschte sich, dass künftig vor allem viele Kinder den Weg zu den Wettkämpfen finden werden.

 

Am Nachwuchs haperte es beim Auftakt der 1. Ichtershäuser Stundenlaufserie noch etwas. Gerade einmal sieben Knirpse aus Langewiesen und Gotha waren über die Viertelstunde dabei. Gerade aus der benachbarten Schule hatten wir uns schon einige Teilnahmen erhofft. Die besten Leistungen zeigten Linette Merten (Rennsteiglaufverein Langewiesen, W10), die 2898 Meter zurücklegte, und Johann Reif (LG ohra-hörselgas, M9), der 3250 Meter schaffte. Bruder Heiner  (M7, 3017 m) und Sabrina Pfister (RLV, W11, 2846 m) folgten.

 

Philipp Petermann aus Arnstadt (Kesselbrunn Runners, Männer) bestimmte das Tempo im zweiten Halbstundenlauf von der Spitze weg und hatte nach einem einsamen Rennen bei sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein am Ende 7105 Meter zu Buche stehen. Etwas besser war allerdings im ersten Lauf Bernd Reif (Gotha, M40) mit 7150 Meter. Die drittbeste Leistung des Tages ging auf das Konto des Ichtershäusers David Rüdiger (LSV Lok Arnstadt, Männer, 6711 m). 

 

Eine Arnstädter Angelegenheit wurde das Damenergebnis, mit Petra Eckoldt (W45, 6494 m) vor Mareike Graf (beide Kesselbrunn Runners, Frauen, 6067 m). Ihnen folgte Nina Thiele (LSV 1971 Ilmenau, B-Jugend) mit 5944 Metern.

 

Im Stundenlauf bestimmte Stefan Senz (Lok, Männer) vom Start weg das Geschehen und schaffte am Ende 15 440 Meter. Ihm folgten Peter Leihbecher (Blankenhain, M40, 14 926 m) und Hans-Jörg Hochsattel (WSV Ilmenau, M50, 12340 m). Gabi Thiele (ebenfalls WSV Ilmenau, W40) war mit 12 264 Metern gegenüber Silke Sonntag (Arnstadt, W40, 10 946 m)die bessere der zwei Starterinnen. „Es ist ein schöne Stadion. Es lief sich sehr angenehm“, lobte sie hinterher.

 

Insgesamt waren 33 Sportler bei diesem ersten Wettkampf im Gemeindesportzentrum dabei. Der zweite Lauf zur Stundenlaufserie findet in drei Wochen am Mittwoch, den 15. Juni statt

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Gemeinde und dem Verein für die Unterstützung sowie natürlich auch bei allen Helfern und bei den Sportlern für ihre Teilnahme.

 

Fotos findet ihr in der Bildergalerie

Aktuelles

15.08.2018, Stundenlaufserie: Ergebnisse 3. Lauf online