Berichte zu unseren Veranstaltungen und den Starts unserer Sportler - Mai 2015

15. Frauenlauf

Erfurt, 31.05.2015: Nicole Beyer startete beim Frauenlauf über 10 Kilometer. In 50:39 Minuten wurde sie 24. unter 109 Starterinnen und Dritte der W40.

Landesmeisterschaft 5000 Meter

Sonneberg, 30.05.2015: Unser Peter Leihbecher gewann bei den Thüringer Landesmeisterschaften über 5000 Meter in einer Zeit von 18:18,02 Minuten Gold in der M45. Es war bereits sein 16. Titel bei einer Thüringer Meisterschaft. Unter den 38 Startern, die bei sehr starkem Wind nicht gerade optimale Bedingungen vorfanden, war dies der zwölfte Gesamtplatz. „Leider musste ich als ältester Starter in meiner Riege vom allerletzten Startplatz aus in das Rennen gehen. So verlor ich am Anfang sehr viel Zeit, da ich mich über 1000 Meter nur auf Bahn zwei und drei an den Langsameren vorbei kämpfen musste“, bedauerte Peter, dass "keine Startaufstellung nach Bestzeiten erfolgte." Hinzu kam ein weiteres Handicap: „Zu allem Übel musste ich die letzten 2100 Meter noch mit einem offenem Spike laufen.“ Torsten Winter konnte das hohe Tempo in der stark besetzten M40 nicht mitgehen und wurde Sechster in einer Zeit von 19:21,23 Minuten. Fotos

3. Alteburg-Staffellauf

Arnstadt, 27.05.2015: Mit Kassandra und Frank Reiche unterstützen zwei unserer Läufer beim Alteburg-Staffellauf wieder den guten Zweck. Die beiden gingen für die Sparkasse an den Start, die insgesamt gleich drei Teams stellte. Beim Lauf über 5x1,2-Kilometer waren insgesamt 30 Staffeln dabei - Teilnehmerrekord. Der Sieg ging an Familie Schreier mit dem neuen Streckenrekord von 25:55 Minuten. Die Sparkassen-Staffeln wurden 20. (32:56), 21. (34:24) und 29 (39:36). Wichtiegr als die sprotlcihe Leistugn war aber der gute Zweck. 1200 Euro konnte die SG Motor Arnstadt als Organisator an den Verein zur Förderung der Palliativmedizin im Ilm-Kreis übergeben.

5. Stundenlaufserie, 1. Lauf

Ichtershausen, 20.05.2015: Trotz der Konkurrenz des zeitgleich stattfindenden Kickelhahn-Berglauf in Ilmenau kamen zum Auftakt unserer fünften Stundenlaufserie 61 Teilnehmer, darunter 14 Paare für die Familienwertung. Im Viertelstundenlauf war vor allem unser eigener Nachwuchs zahlreich vertreten. Einige Runden lang hatte Cedric Hose (SV Ichtershausen) Pascal Bielig (LSV Lok Arnstadt, 3581 m) als "Schatten", dann konnte er sich mit 3733 Metern noch deutlich absetzen. Bestes Mädchen war Marlene König (TSV 1865 Langewiesen, 2599 m).

 

Im Halbstundenlauf setzte Daniel Leese (Erfurter LAC, 8456 m) seine Siegesserie aus dem Vorjahr fort, verwies Peter Leihbecher (SV Ichtershausen, 8013 m) und den ehemaligen Thüringer Spitzenläufer Dominique Löser (SV Sömmerda, 8010 m) mit deutlichem Abstand auf die Plätze. Bei den Damen gab es ein „totes Rennen“ zwischen Jessica Leese (ELAC) und Theresa Rott (Lok, 6532 m).

 

Bester im Stundenlauf war Toni Seckel (Topdev Aktiv, 15251 m) vor unserem Stefan Senz (14364 m), einzige Starterin war Simone Witzel (SV Creaton Großengottern, 12273 m).

 

Wir danken allen Teilnehmern und Helfern. Der 2. Lauf findet am 10. Juni statt. Ergebnisse, Bilder

Frühjahrsempfang

Haarhausen, 20.05.2015: Im Rahmen des Frühjahrsempfanges des Amtes Wachsenburg wurden die erfolgreichen Sportler des letzten Jahres geehrt. Aus unserem Verein waren dies Nicole Beyer (2.), Thorsten Hengelhaupt (3.) und Thorsten Winter (2.) für ihren Platz bei den Thüringer 10 000-Meter-Meisterschaften. In Abwesenheit gingen Urkunde und Medaille auch an Vanessa Voigt (2. Berglauf) und Peter Leihbecher, der Landesmeister im Halbmarathon wurde. Außerdem wurde David Barth (SG Drei Gleichen Mühlberg) als Ringermeister geehrt.

16. Bergbahnlauf

Lichtenhain, 16.05.2015: Schneller als die Bergbahn zu sein, war einmal mehr das Ziel der Sportler beim 16. Bergbahnlauf des LAV Saale-Rennsteig. Auf der 4,1 Kilometer Strecke mit einem Höhenunterschied von 323 Metern und einer Steigung bis zu 25 Prozent ging es um Punkte für den Thüringen-Cup. Am schnellsten oben war in 19:15 Minuten Sebastian Seyfarth vom 1. SV Gera. Unser einziger Starter Torsten Winter belegte in 24:19 Minuten Platz vier der M40 und Gesamtrang 32. Insgesamt waren 146 Sportler am Start.

4. Frühjahrssportfest

Ichtershausen, 16.05.2015: Mit 125 Teilnehmern fiel die Resonanz bei unserem  Frühjahrssportfest in diesem Jahr leider wesentlich geringer aus als 2014. Trotz Sonnenschein und angenehmen Temperaturen hatten die Sportler zudem mit dem starken Wind zu kämpfen: Gegenwind für die Läufer, Rückenwind für die Springer.

 

Von unseren Startern gewannen Nicole Beyer (W40, 3:07,19 min) und Cedric Hose (M11, 2:4,33 min) die 800 Meter, wobei Cedric sich gegen seine drei Trainingskameraden Manuel Berzen, Lennert Schmitt  und Jakob Kittel durchsetzte. Lennert Schmitt gelang es darüber hinaus, sowohl über 50 Meter (3. 8,33 sec) wie im Weitsprung (2. 4,13 m) aufs Podest zu gelangen. Mit dem Schlagball fehlte ihm dazu nur ein  Meter (37,00 m). Hannah Berlth konnte sich über Platz zwei und drei im 800-Meter-Lauf (3:26,54 min) und 75-Meter-Sprint (12,45) der W12 freuen. In der M10 wurde Yannik Höpfner Dritter über 800 Meter (3:17,12 min).

 

W12: 75 m: 3. Hannah Berlth (SV Ichtershausen) 12,45 sec; 800 m: 2. Hannah Berlth 3:26,54 min; Weit: 4. Hannah Berlth 3,31

W40: 800 m: 1. Nicole Beyer 3:07,19 min

M10: 50 m Vorlauf: Colin Heß 10,07 sec, Yannik Höpfner 9,40 sec; 800 m: 3. Yannik Höpfner 3:17,52 min, 4. Colin Heß 3:45,33 min; Weit: 10. Yannik Höpfner 3,20 m, 11. Colin Heß 2,90 m; Schlagball: 5. Yannik Höpfner 32,00 m, 11. Colin Heß 19,00m

M11: 50 m: 3. Lennert Schmitt 8,33 sec, 5. Manuel Berzen 9,04 sec, 6. Jakob Kittel 9,70 sec; 800 m: 1. Cedric Hose 2:47,33 min, 2. Manuel Berzen 3:02,25 min, 3. Lennert Schmitt 3:12,11 min, 4. Jakob Kittel 3:21,67 min; Weit: 2. Lennert Schmitt 4,13 min, 5. Manuel Berzen 3,41 min, 6. Jakob Kittel 3,19 min; Schlagball: 4. Lennert Schmitt 37,00 m, 5. Manuel Berzen 26,00 m, 3. Jakob Kittel 22,00 m

 

Wir danken allen Teilnehmern, Kampfrichtern, Helfern und Unterstützern.

 

Ergebnisse, Bilder

 

5. Frühjahrsmeeting

Eisenach, 10.05.2015: Mit Jonas Rehse, Jakob Kittel und Mattes Kramer starteten drei unserer Nachwuchssportler beim Sportfest in Eisenach. Auch Hannes Rehse, der in unserer Kindergruppe trainierte bevor er zum Fußball wechselte, war am Start. Mit 37,50 Meter und Platz zwei im Schlagballwerfen der M10 erzielte er das beste Ergebnis. Mattes wurde hier Fünfter. Auch Jonas hatte im Werfen mit Platz fünf sein bestes Resultat, während Jakob Fünfter über 800 Meter wurde.

 

M9: 50m : 8. Jonas Rehse 9,46 sec;  Schlagball: 5. Jonas Rehse 25,50 m; Weitsprung: 9. Jonas Rehse 3,05 m

M10: 50 m:  7. Hannes Rehse 8,87 sec, 13. Mattes Kramer 9,38; 800 m: 6. Hannes Rehse 3:17,66 min, 8. Mattes Kramer 3:34,04 min; Schlagball: 2. Hannes Rehse 37,50 m, 5. Mattes Kramer 29,00m

M11: 50 m:  11. Jakob Kittel 9,41 sec; 800 m: 5. Jakob Kittel 3:17,57 min; Schlagball: 9. Jakob Kittel 27,00 m; Weitsprung: 11. Jakob Kittel 2,86

22. Citylauf

Gotha, 09.05.2015: Nicole Beyer startete beim gut besetzten Gothaer Citylauf über 11,1 Kilometer. In 56:26 Minuten belegte sie Platz zwei der W40 und Platz zwölf in der Gesamtwetrung.

43. GutsMuths-Rennsteiglauf

Schmiedefeld, 09.05.2015: Vier unserer Läufer stellten sich in diesem Jahr der Herausforderung Rennsteiglauf. Bester war  Martin Grund, der den Halbmarathon bei besten Bedingungen in 1:20:58 Stunden als 32. der Gesamtwertung absolvierte. In der M30 kam er damit auf Platz sieben. Torsten Winter folgte in 1:29:13 Stunden auf Platz 125 (14. M40). Thorsten Hengelhaupt lief in 1:40.42 Stunden auf Rang 485 (67. M35.) Unsere einzige Starterin war Kassandra Reiche, die 1:55:55 Stunden unterwegs war, damit bei den Frauen auf Platz 58 in der Altersklasse und 210 in der Gesamtwertung kam. Bilder

35. Silberberglauf

Möhrenbach, 02.05.2015: Fünf Starter, fünf Altersklassensiege - erfolgreicher hätte die Bilanz unserer Laufgruppe beim Silberberglauf gar nicht ausfallen können. Über 18 Kilometer setzten sich Peter Leihbecher und Martin Grund sofort an die Spitze des Feldes. Nur der Berliner Hansmartin Spatzier konnte da mithalten. Etwa zur Hälfte des Rennens musste Peter etwas abreißen lassen. Martin nutzte dann den letzten Anstieg, um sich abzusetzen. In 1:13:40 Stunden feierte er damit seinen ersten Sieg in Möhrenbach und gewann auch die M30. Während Peter in 1:14:52 Stunden Gesamtdritter und Erster der M45 wurde. Torsten Winter kam als M40-Sieger in 1:20:05 Stunden auf Gesamtrang acht. Nicole Beyer und Kassandra Reiche starteten bei besten Bedingungen über 11 Kilometer und wurden hinter Johanna Schreier und Silvia Bärwolf Dritte bzw. Vierte. Nicole gewann damit in 59:15 Minuten die W40, Kassandra in 1:01:00 Stunden die Frauenklasse. Bilder

Aktuelles

16.05.2017, Stundenlaufserie: Ergebnisse, Bericht, Bilder 1. Lauf online.

12.05.2018, Schülersportfest: Ergebnisse online.

12.05.2018, Laufgruppe: Zwei Altersklassensiege beim Silberberglauf. Bericht

04.05.2018, Laufgruppe: Erfolge beim Alteburglauf, Bericht, Bilder

28.04.2018, Laufgruppe: Drei Podestplätze biem Arnstädter Citylauf, Bericht, Bilder 

20.04.2018, Leichtathletik: Dankeschönabend für die ehrenamtlichen Helfer, Bericht.

18.04.2018, Stundenpaarlauf: Ergebnisse, Bericht, Bilder online.

14.04.2018, Laufgruppe: Peter Leihbecher gewinnt beim Kyffhäuser Berglauf, Bericht