Berichte zu unseren Veranstaltungen und den Starts unserer Sportler - Januar 2015

5. Winterlaufserie, 1. Lauf

Creuzburg, 25.01.2015: Bei Temperaturen von einem Grad und Schneeregen machte die 5. Winterlaufserie des Eisenacher Leichtathletik Vereins, deren erster Lauf  in Creuzburg ausgetragen wurde, ihrem Namen alle Ehre. Die Strecke war zum Teil mit Schnee bedeckt und schlammig. Dies hielt vier unserer Sportler aber nicht vom Start ab. Vorjahressieger Peter Leihbecher verteidigte seinen Erfolg über 5,5, Kilometer in 20:42 Minuten vor Fredy Walch (Rhöner WSV, 21:23) und dem Mühlhäuser Dominik Porzelt (21:55) und feierte damit auch den ersten Sieg in seiner neuen Altersklasse M45. Auf Platz fünf  der Gesamtwertung (22:42) kam Torsten Winter ins Ziel, der damit die M40 gewann. In der Frauen Gesamtwertung gewann Silvia Bärwolf (Lauftreff Breitungen, W50) 25:36) vor unserer Nicole Beyer (W 40, 25:56), die damit natürlich auch in ihrer Altersklasse erfolgreich war. Insgesamt starteten 54 Läufer und Läuferinnen auf dieser Strecke. Cedric Hose gewann die zwei Kilometer mit einem deutlichem Vorsprung (keine Zeitangaben). Bilder  

Landesmeisterschaft Halle

Erfurt, 24.01.2015: Leider verpasste es unser einziger Teilnehmer an der diesjährigen Hallen-Landesmeisterschaft, Denny Trefflich, rechtzeitig seine Startkarte für den 400-Meter-Lauf abzugeben. Damit musste er in der M50 außer Wertung laufen. Seine Zeit von 64,81 Sekunden hätte in seiner AK30 den Titel bedeutet.

6. Drei-Kirchen-Neujahrslauf

Günthersleben, 18.01.2015: Nicole Beyer startete auch in diesem Jahr beim Drei-Kirchen-Neujahrslauf, der mit insgesamt 305 Teilnehmern )inklusive Nordic Walking, Jedermann- und Bambinolauf) sehr gut besucht war. Bei angenehmen Bedingungen, strahlendem Sonnenschein,  einem lauen Lüftchen und Temperaturen um die 5 Grad, ging es auf die – trotz Sturm der Vortage – trockene Strecke von 9,3 Kilometer. Das Besondere am Lauf ist, dass sein Erlös den Kirchen von Günthersleben, Wechmar und Schwabhausen zu Gute kommt. Mithin sind alle drei Gotteshäuser anzulaufen und sich dort ein Stempel abzuholen. Hinter Maria Füldner vom FSV Gotha, die ihren Streckenrekord aus dem Vorjahr auf  40:11 Minuten drückte belegte Nicole in 47:24 Minuten Platz acht der Gesamtwertung. In ihrer neuen Altersklasse W40 wurde sie damit Zweite.

Aktuelles

15.08.2018, Stundenlaufserie: Ergebnisse 3. Lauf online