Berichte zu unseren Veranstaltungen und den Starts unserer Sportler - Mai 2012

2. Stundenlaufserie, 1. Lauf

Ichtershausen, 23.05.2012: Bei hochsommerlichen Temperaturen fand der erste Lauf zu unserer zweiten Stundenlaufserie statt. Die großen und kleinen Läufer kamen auf der Stadionrunde mächtig ins Schwitzen, da war der Griff zu den Schwämmen und Getränkebechern hoch willkommen.

 

Erfreulich war, dass wir trotzdem sowohl im Viertel- wie Halbstundenlauf neue Teilnehmerrekorde verzeichneten. Dass das Feld im Stundenlauf nicht größer ausfiel, lag wohl vor allem am zeitgleich stattfindenden Kickelhahn-Berglauf, ein Termin, der noch nicht öffentlich bekannt war, als wir im letzten Herbst den Stundenlauf terminierten. Leider hat die TU Ilmenau da auch keine Rcksicht auf andere Veranstaltungen genommen.

 

Malte Wulf vom LSV Lok Arnstadt trotzte im Viertelstundenlauf der Jüngsten am besten der Hitze. 3459 Meter legte er zurück. Nicht weit dahinter folgte Johann Reif aus Gotha – beide Jungen starten in der Altersklasse 10 – mit 3429 Metern. Auch die Mädchen liefen ein tapferes Rennen, allen voran Linette Merten vom TSV 1865 Langewiesen mit 2898 Metern und unsere Luca Panek mit 2715 Metern, beide in der AK 11. Für Linette war es übrigens exakt die gleiche Leistung wie vor einem Jahr beim ersten Stundenlauf in Ichtershausen überhaupt.

 

Im Halbstundenlauf setzten sich Bernd Reif (Gotha) und Philipp Petermann (Lok Arnstadt) sofort an die Spitze. Bald konnte der Arnstädter dem Tempo jedoch nicht mehr folgen und musste auch Knut Konieczny (SV TU Ilmenau) passieren lassen. So gewann Reif (M40) mit deutlichem Vorsprung und 7670 Metern vor Konieczny (M50, 7254 m) und Petermann (Männer, 7205 m).

 

Ein Trio war es auch, dass vom Start weg das Rennen im Stundenlauf bestimmte: Stefan Senz und Peter Leihbecher vom SV Ichtershausen, dazwischen der Erfurter Mario Pawlik. Doch nach wenigen Runden zog Senz (Männer) das Tempo an und hatte bald eine Lücke gerissen. Nach 60 Minuten hatte er seine Gegner ein- bzw. zweimal überrundet und 15250 Meter zurückgelegt. Pawlik (M35, 14623) schaffte und Leihbecher (M40, 14381). Einzige Frau im Feld war Kerstin Sprenger (LTV Erfurt, W50, 12097 m).

 

Stärker vertreten waren die Damen im Halbstundenlauf. Die beste Leistung ging auf das Konto von Petra Eckoldt (Motor Arnstadt, W45) mit 6733 Metern. Theresa Rott (Lok, W13) lief mit 5910 Metern ein ganz starkes Rennen und blieb um einen Meter vor Kerstin Petermann (Arnstadt, W45).

 

Wir danken herzlich allen Läufern, Helfern und Sponoren und hoffen, euch badl wieder begrüßen zu können. Der zweite Lauf zur Stundenlaufserie findet am Mittwoch, den 13. Juni statt.

 

Bilder Ergebnisse

30. Avenida Stauseelauf

Hohenfelden, 20.05.2012: Peter Leihbecher gewann beim Stauseelauf den 14-Kilometer-Hauptlauf in seiner Altersklasse 40 in 57:13 Minuten. Unter den mehr als 150 Startern belegte er damit Platz fünf in der Gesamtwertung. Der Sieg gig gan Rennsteiglaufmarathonsieger Marcel Bräutigam (Laufclub Erfurt, 51:27 min). Bilder

Mitgliederversammlung

Ichtershausen, 10.05.2012: Am 10. Mai fand im Bürgerhaus die Mitgliederversammlung unseres Vereins statt. 48 Mitglieder waren anwesend. Vorsitzender Rainer Fritz blickte in seinem Rechenschaftsbericht nicht nur auf das letzte Jahr sondern auf die Entwicklung in den letzten zehn Jahren zurück (siehe). Er, wie auch Schatzmeister Klaus Trispel, verwiesen darauf, dass mit Aufnahme der Leichtathletik im letzten Jahr auf den Verein größere Aufgaben zukamen und auch die Veränderung des Namens. Reingert Richter, Sektionsleiter Leichathletik, blickte auf die ersten Wettkämpfe zurück. Jan Panek dankte noch einmal für die Unterstützung, welche die Sektion bei der Aufnahme und seitdem erfuhr. Die Kassenprüfer konnten Entlastung empfehlen, welche die Anwesenden dem Vorstand auch einstimmig erteilten. Anschließend wurden einige Mitglieder mit einem Blumenstrauß geehrt. Rainer Fritz als Vorsitzender, sein Stellvertreter Uwe Kretzer, Schatzmeister Klaus Trispel sowie Reingert Richter als Vertreter der Leichathletik erhielten einstimmig wieder das Vertrauen. Beschlossen wurde zudem, dass die Mitgliedsbeiträge unverändert bleiben. Bilder

1. Frühjahrssportfest

Ichtershausen, 05.05.2012: Kälte, Wind und Regen – leider waren die Witterungsbesingungen bei unserem ersten Frühjahrssportfest alles andere als frühlingshaft. Trotzdem kämpften alle Sportler um gute Leistungen und gab es manch spannenden Wettkampf mit knappen Ergebnissen.

 

Besonderes Pech hatten die besten Hochspringer des Ilm-Kreises. Gerade als Fabian Becher (Motor Arnstadt) und Daniel Laqua (Förderverein Hochsprung mit Musik Arnstadt) ins Wettkampfgeschehen eingriffen, nahm der Regen zu. So wurde es mit den angestrebten 1,95 Meter für Daniel leider nichts, blieb es bei übersprungenen 1,90 Meter. Auch Fabian kam mit 2,00 Metern nicht ganz an seine Bestleistung von 2,07 ran, zeigte sich aber dennoch zufrieden. Kommendes Wochenende stehen nun für beide Springer in Kassel die Deutschen Hochschulmeisterschaften.

 

Auch die jüngsten Leichtathleten kämpften tapfer gegen das Wetter an. So lief Marvin Küster vom LSV 1971 Ilmenau in der AK 10 ein ganz tolles 800-Meter-Rennen. Im Schlussspurt kämpfte er sogar noch den ein Jahr älteren Samvel Grigorjan (LG Erfurt) nieder. Die 2:42,22 Minuten bedeuteten dann natürlich auch eine neue persönliche Bestleistung.


Diese erzielte auch Dustin Junghans aus Gehren, der noch gar nicht so lange bei den Ilmenauer Leichathleten trainiert, im Weitsprung der AK 13. 5,12 Meter wurden gleich im ersten Durchgang gesprungen. Lange lag Dustin damit vorn, ehe ihn der Erfurter Jan-Niklas Pippert (ELAC) noch im letzten Versuch um einen Zentimeter übertraf. Ähnlich knapp ging es im Weitsprung der AK 10 zu, wo Jan-Paul Marufke (Hochsprung mit Musik, 3,60 m) zwei Zentimeter zum Sieg fehlten und Luis Queißer (LSV Ilmenau, 3,56 m) knapp dahinter folgte. Die notwendigen Zentimeter auf ihrer Seite hatte hingegen Lea Köppler (Lok Arnstadt), die in der AK 12 mit drei Zentimeter Vorsprung (3,93 m) gewann.

 

Gleich dreimal ganz oben auf dem Siegerpodest stand Luis Brandner (Hochsprung mit Musik) bei den Zwölfjährigen. 11,06 Sekunden im Sprint, 4,62 Meter im Weitsprung und 7,48 Meter mit der Kugel machten ihn jeweils zum überlegenen Sieger. Jakob Adler (Lok Arnstadt) legte im Kugelstoßen der AK 11 satte zweieinhalb Meter zwischen sich (8,33 m) und die Konkurrenz. Gleich fünf Mädchen vom Förderverein machten die Disziplinen der AK 10 unter sich aus. Am Ende konnten Vanessa Brendel, Anne-Sophie Zinzow, Pia Ludwig und Annelie Pohlemann je einen Sieg feiern, nur Annemarie Specht blieben die Plätze zwei und drei. Bei den jüngsten Mädchen war Lilli-Michelle Richter von der LG Erfurt gleich in allen vier Disziplinen erfolgreich. Jacob Buchelt (Hochsprung mit Musik) schaffte bei den gleichaltirgen Jungen drei Erfolge.

 

Leider kamen nur 85 Sportler. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern, Kampfrichtern, Helfen und Sponsoren und hoffen, ihr macht rege Werbung, so dass wir beim nächsten Mal mehr Teilnehmer begrüßen können.

 

Bilder Ergebnisse

32. Silberberglauf

Möhrenbach, 05.05.2012: Stefan Senz und Peter Leihbecher gewannen ihre Altersklassen beim 32. Silberberglauf in Möhrenbach. Beide konnten damit weitere wichtige Punkte für den Thüringencup und Sparkassencup sammeln. Peter Leibecher (M40) erzielte auf der 19-Kilometer-Strecke 1:16:37 h, Stefan Senz (Männer) 1:12:58 h. Stefan konnte damit auch die Gesamtwertung auf der lange Strecke für sich entscheiden, während Peter hinter Hans-Günther Müller vom Rennsteiglaufverein (M55, 1:16:03) Dritter wurde.  Über 11 Kilometer starteten Kathrin Lindner und Winfried Hüther. Kathrin wurde in 1:03:36 h Dritte der AK 45, Winfried in 1:00:23 h Sechster der M55, was die Gesamtplätze 14 und 45 bedeutete. Bilder

34. Alteburglauf

Arnstadt, 04.05.2012: Stefan Senz belegte beim 34. Alteburglauf in Arnstadt über zehn Kilometer Platz drei der Gesamtwertung, 2:24 Minuten hinter Sieger Ingo Thurm (SC impuls Erfurt).  In 38:55 Minuten wurde er damit auch Zweiter in der Männerklasse. Winfried Hüther wurde in 50:49 Minuten Vierter der M55 und 64. der Gesamtwertung. Bilder

30. Stiefelburglauf

Tonndorf, 01.05.2012: Beim Stiefelburglauf belegte Peter Leihbecher über 13 Kilometer in 52:43 Minuten den vierten Platz. Ein Sturz verursacht durch eine übereifrige Helferin an der Getränkestelle verhinderte eine bessere Platzierung. In seiner Altersklasse M40 wurde er damit Dritter. Bilder

Aktuelles

16.05.2017, Stundenlaufserie: Ergebnisse, Bericht, Bilder 1. Lauf online.

12.05.2018, Schülersportfest: Ergebnisse online.

12.05.2018, Laufgruppe: Zwei Altersklassensiege beim Silberberglauf. Bericht

04.05.2018, Laufgruppe: Erfolge beim Alteburglauf, Bericht, Bilder

28.04.2018, Laufgruppe: Drei Podestplätze biem Arnstädter Citylauf, Bericht, Bilder 

20.04.2018, Leichtathletik: Dankeschönabend für die ehrenamtlichen Helfer, Bericht.

18.04.2018, Stundenpaarlauf: Ergebnisse, Bericht, Bilder online.

14.04.2018, Laufgruppe: Peter Leihbecher gewinnt beim Kyffhäuser Berglauf, Bericht