Berichte zu unseren Veranstaltungen und den Starts unserer Sportler - September 2017

10. Saale-Rennsteig-Marathon

Schmiedefeld, 24.09.2017: In Schmiedefeld (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) fand der 10. Saale Rennsteig Marathon statt. Der Neun-Kilometerlauf war zugleich ein Wertungslauf zum Thüringen-Cup 2017. Auf dieser mit vielen kurzen Anstiegen versehenen Strecke, konnte Peter Leihbecher nach 2015 und 2016 erneut den Gesamtsieg (Laufzeit 38:35 min) feiern. Vom Beginn an übernahm er die Führung und konnte sich vom restlichen Feld deutlich absetzen. Sein Vorsprung auf den Zweitplatzierten Jens Reisemann betrug knapp zwei Minuten. Bilder

2. Frauenlauf

Jena, 20.09.2017: Beim 2. Jenaer Frauenlauf über 5 Kilometer belegte Manuela Kirchner in einer Zeit von 40:35 Minuten Gesamtrang 551 und Platz 103 in der W40. .

13. Einstein-Marathon

Ulm, 17.09.2017: Manuela Kirchner startete im Rahmen des Marathons über 10 Kilometer. In 58:14 Minuten belegte sie Platz 52. in der W40, und Gesamtrang 414.

16. Elstertal-Marathon

Gera, 16.09.2017: Unter den über 400 Teilnehmer auf fünf Laufstrecken, die im Rahmen des 16. Elstertal-Marathons an den Start gingen, war auch unser Peter Leihbecher.  Im Zehn-Kilometer-Lauf konnte er sich über einen tollen zweiten Gesamtrang (Laufzeit 36:47 min) freuen. "Gleich zu Beginn des Laufes konnte ich mich mit dem späteren Sieger Holger Bähring (Speedys Sport-Schart) vom restlichen Feld recht deutlich absetzen. Mehrfach wechselte die Führung zwischen uns beiden, aber am Wendepunkt bei Kilometer 5 musste ich meinen 16 Jahre jüngeren Kontrahenten ziehen lassen", berichtet Peter. In seiner Altersklasse M45 betrug sein Vorsprung fast sieben Minuten auf den Zweitplatzierten. Bilder

28. Hohe-Buchen-Lauf

Arnstadt, 16.09.2017: Sandra Voigtmann startete beim 28. Hohe-Buchen-Lauf der SG Einheit Arnstadt auf der anspruchsvollen 11,8-Kilometer-Strecke. In 1:25:29 Minuten belegte sie Platz zwei der W40. Bilder

3. Wachsenburg-Crossing

Holzhausen, 10.09.2017: Beim Wachsenburg-Crossing  des Feuerwehrvereins Holzhausen gibt es eine besondere Form des Wettkampfes. Zunächst werden 5 oder 10 Kilometer absolviert, dann steht noch ein Berganstiegslauf  über rund 600 Meter hinauf zur Wachsenburg an. Unseren Verein vertrat Jessica Machalett aus der Laufgruppe von Nicole Beyer. Die 5 Kilometer bewältigte sie in 32:11 Minuten, für den Berg benötigte sie 6:49 Minuten, so dass sie am Ende Fünfte der Gesamtwertung und Siegerin bei den Frauen wurde. Bilder

38. Flößgrabenlauf

Gräfenroda, 09.09.2017: Sandra Voigtmann startete beim 38. Flößgrabenlauf des SV 90 Gräfenroda über die 11,7 Kilometer. In 1:21:35 Stunde belegte sie Platz zwei der W40.

25. Jungfraumarathon

Interlaken, 09.09.2017: Manuela Kirchner startete beim traditionellen Jungfraumarathon. Auf der anspruchsvolen Strecke hinauf zum Gipfel galt es 1829 Höhenmeter zu überwinden. Ihr gelang das in 6:31,16 Stundne als  174. der W40.

Kreisjugendspiele

Arnstadt, 09.09.2017: Acht unserer Nachwuchssportler nahmen an den diesjährigen Kreisjugendspielen teil. Sie holten insgesamt zwölf Medaillen. In der M13 siegten Justin Schmuck und Lennert Schmitt je zweimal. Justin gewann den Sprint und das Ballwerfen, Lennert Kugelstoßen und Hochsprung. In der M12 siegte Colin Heß im Kugelstoßen. Nickolas Rost konnte sich über 75 Meter und Weitsprung Silber erkämpfen. Dreimal Platz drei gab es für Finn Berlth in der M11 über 50 und 800 Meter sowie mit dem Schlagball. Spencer Toby Schütz wurde Zweiter im Hochsprung und  Dritter im Weitsprung.

 

M9: 50 m: 8. Clemens Jäger 10,13 sec; 600 m: 7. Clemens Jäger 2:29,37 min; Schlagball: 4. Clemens Jäger 27,50 m; Weitsprung: 7. Clemens Jäger 2,70 m

 

W10: 50 m: 7. Leni Höpfner 9,06 sec; 800 m: 5. Leni Höpfner 3:29,14 min; Weitsprung: 7. Leni Höpfner 3,25 m

 

M11: 50 m: 3. Finn Berlth 8,55 sec, 5. Spencer Toby Schütz 9,68 sec; 800 m: 3. Finn Berlth 3:05,88 min; Hochsprung: 2. Spencer Toby Schütz 1,10 m; Schlagball: 3. Finn Berlth 36,00 m; Weitsprung: 3. Spencer Toby Schütz 3,47 m

 

M12: 75 m: 2. Nickolas Rost 11,73 sec, 4. Colin Heß 12,37 sec; 800 m: 5. Colin Heß 3:13,53 min; Kugelstoßen: 1. Colin Heß 6,21 m; Weitsprung: 2. Nickolas Rost 3,83

 

M13: 75 m: 1. Justin Schmuck 11,14 sec; Hochsprung: 1. Lennert Schmitt 1,30 m; Kugelstoßen: 1. Lennert Schmitt 8,73 m; Ballwurf: 1. Justin Schmuck 46,00 m  

 

Bilder

7. Stundenlaufserie, 4. Lauf

Ichtershausen, 06.09.2017: Ein Jahr lang bemühte sich Michael Müller (GutsMuths-Rennsteiglaufverein) den Streckenrekord unserer Stundenlaufserie zu brechen. Im vierten und letzten Lauf 2017 gelang es dem Sondershäuser. „Heute hat es gepasst“, freute sich ein erschöpfter Müller (M35) nach einer Stunde. 17 533 Meter stehen nun als neuer Rekord zu Buche, 232 Meter mehr als die vor vier Jahren von Marcel Krieghoff gelaufene Leistung.

 

Vor allen die ersten Runden ging Michael Müller flott an. „Nach 3000 Metern habe ich schon gedacht, ob ich das durchstehe“, gestand er, offenbarte aber auch noch Potenzial nach oben. „Mein Rekord liegt bei über 18 000 Metern, also da geht noch was.“ Toni Seckel (Topdev Aktiv) folgte  mit 15 279 Metern. Dahinter wurde es zwischen Torsten Stelzner (WSV Ilmenau, 14 256 m) und Maik Herrmann (SC impuls Erfurt, 14 242 m) knapp. Müller (51 713 m), Seckel (44 434 m) und Stelzner (42 484 m) waren auch die Läufer mit den meisten Gesamtmetern.

 

Da krankheitsbedingt einige Läuferinnen fehlten reduzierte sich das Feld der Damen auf drei Starterinnen von denen Antje Schneidewind aus Stadtilm mit 10430 Metern die Beste war (Gesamt: 31358 m).

 

Im Halbstundenlauf konnte Stefan Zimmermann (LG Ohra Energie) als Einziger die Phalanx der Nachwuchsbiathleten vom Oberhofer Sportgymnasium durchbrechen und mit 8203 Metern den Tagesbestwert erzielen. Janik Eckstein (8043 m) und Leo Pestel (beide WSV Scheibe-Alsbach, 7908 m) führten die sieben Wintersportler dahinter an. Beste Starterin war Anika Ortlof (VfB Torpedo Ichtershausen, 6822 m) mit 22 Metern Vorsprung vor Theresa Rott (LSV Lok Arnstadt). Zimmermann (25 103 m) und Ortlof (20 691 m) hatten die besten Gesamtleistungen.

 

Den Viertelstundenlauf absolvierten Luca Bielig (LSV Lok Arnstadt, 3411 m) und Yorick Stutzig (Katholische Laufjungend Arnstadt, 3410 m) im Gleichschritt, so dass Luca am Ende nur einen Meter Vorsprungs hatte. Bestes Mädchen wurde Leni Höpfner (2870 m) vor Lili Stüber (beide SV Ichtershausen, 2773 m). Luca blieb mit 10 138 Metern auch als Einziger in der Gesamtwertung über den 10 Kilometern. Die meisten Meter in diesem Jahr bei den Mädchen schaffte Leni Höpfner mit 8710 Metern. 

 

Beim letzten Lauf waren noch einmal 79 Sportler am Start, 59 kamen in die Gesamtwertung. Neben Urkunden, Medaillen und Siegerpokalen, die diesmal SPD-Bundestagskandidatin Petra Heß übergab, gab es auch wieder für jeden Starter eine Bratwurst, gesponsert von der Firma Westerhoff.

 

Wir danken allen Teilnehmern, Sponsoren und Helfern und hoffen, euch im nächsten Jahr wiederzusehen. Weiter geht es mit dem Stundenlauf in Ichtershausen am 16. Mai 2018, zuvor steht am 18. April wieder ein Paarlauf an.

 

Bilder, Ergebnisse

Deutsche Meisterschaft 10 Kilometer

Bad Liebenzell, 03.09.2017: Martin Grund vertrat unseren Verein als erster Starter bei der Deutschen Meisterschaft im Straßenlauf über 10 Kilometer, die in Bad Liebenzell ausgetragen wurde. In einer Zeit von 34:15 Minuten Platz 156 unter 246 Startern. Deutscher meister wurde Amanal Petros (SV Brackwede) in 29:01 Minuten.

10. Weidatalmarathon

Weida, 03.09.2017: Unser Peter Leihbecher startete im Rahmen des 10. Weidatalmarathons wie schon in den Vorjahren auf der 11-Kilometer-Distanz.  Vom Start weg konnte er sich mit dem Triathleten Steffen Rudolph vom restlichen Feld absetzen. „Auf dem Trailstück entlang der Weidatalsperre wechselte kurzzeitig die Führung zwischen Rudolph und mir, aber am folgenden Anstieg konnte ich mich entscheidend von ihn absetzen“, berichtet Peter, der in einer Laufzeit von 48:47 Minuten gewann nach 2015 zum zweiten Mal diesen Lauf gewann. Am Ende betrug sein Vorsprung über eine Minute. Bilder

7. Nachtlauf

Erfurt, 02.09.2017: Jana Klein starette beim Erfurter Nachtlauf über 10 Kilometer. In 59:05 Minuten belegte sie in der AK 35 Platz 12 und verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um AK 35um über sieben Insgesamt wurde sie 82.

Aktuelles

15.08.2018, Stundenlaufserie: Ergebnisse 3. Lauf online