Berichte zu unseren Veranstaltungen und den Starts unserer Sportler - Mai 2016

Landesmeisterschaft 5000 Meter

Erfurt, 28.05.2016: Bei sommerlichen Temperaturen wurden auf dem Erfurter Kauflanddach-Sportplatz  im Rahmen des Kindersportfestes des ASV Erfurt die Thüringer Landesmeister über 5000 Meter ermittelt.  Peter Leihbecher konnte dort seinen 19. Meistertitel erzielen. Er gewann in 18:42:58 Minuten die M45. Denny Trefflich (19:32,35 min) musste in der mit neun Startern stärksten Altersklasse, der M30 antreten und erkämpfte sich Platz sechs. Auch Torsten Winter (19:34,34 min) hatte in der M40  starke Konkurrenz und wurde Fünfter.

6. Stundenlaufserie, 1. Lauf

Ichtershausen, 25.05.2016: Er war einfach nicht zu halten. Samsom Tesfazghi vom SV Sömmerda spulte wie ein Uhrwerk sein Tempo beim Auftakt unserer diesjährigen Stundenlaufserie des SV Ichtershausen herunter. Am Ende standen nach 30 Minuten unglaubliche 9373 Meter zu Buche. Damit hatte der Eritreer seinen eigenen, im letzten Jahr aufgestellten, Rekord um über 300 Meter verbessert und zum zweiten Mal die 9000er-Schallmauer durchbrochen. Selbst der zweitplatzierte Measho Gebremeskel (8537 m), ebenfalls vom SV Sömmerda, wurde zweimal überrundet. Basiru Cande (SV Sömmerda, 8119 m) sorgte fürs erste komplett internationale Podest der sich nun im sechsten Jahr befindenden Serie.

 

Auf Grund der stetig gestiegenen Teilnehmerzahl war der Halbstundenlauf erstmals geteilt worden. Im ersten, vor allem dem Nachwuchs vorbehaltenen, Rennen, bestimmte Marvin Küster (M14) vom LSV 1971 Ilmenau das Geschehen. Mit 8015 Meter knackte er erstmals die 8000er Marke. Da konnte auch Peter Leihbecher  (SV Ichtershausen, M45, 7910 m) nicht ganz mithalten.

 

Auch bei den Frauen gab es einen neuen Streckenrekord. Theresa Rott (U20) vom LSV Lok Arnstadt verbesserte mit 6761 Metern die bisher von Petra Eckoldt (Motor Arnstadt) gehaltene Bestleistung um 27 Meter. Übrigens schafften es nur zehn Männer, mehr Strecke zurück zu legen, als die junge Läuferin. Helena Kraus (LSV Ilmenau, W14) folgte mit 6480 Metern. Petra Küster (Manebach, W45) schaffte 6360 Meter. 

 

Insgesamt gab es  71 Starter in den vier Läufen, eine schöne Zahl, zumal zeitgleich in Arnstadt der Alteburg-Staffellauf stattfand.

 

19 Kinder starteten im Viertelstundenlauf. Nickolas Rost (SV Ichtershausen, M11) und Luca Bielig (LSV Lok Arnstadt, M9) lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das am Ende Nickolas mit 3577 Metern um sechs Meter vorn sah. Die drittbeste Leistung erzielte Toni Kraus (LSV Ilmenau, M11, 3494 m).

 

Bestes Mädchen war Anna Rode (Europaschule Erfurt, W10), die 2761 Meter schaffte. Martha Langlotz (Turmschnecken Cobstädt), mit sieben Jahren die Jüngste im Feld schaffte 2705 Meter, Elaine Berzen (SV Ichtershausen, W9) 2526 Meter.

 

Nicht ganz so gut besetzt war der Stundenlauf mit zehn Startern. Bester war mit Toni Seckel (Topdev aktiv Erfurt, M30) ein Stammgast der Stundenlaufserie. Diesmal schaffte er 15 450 Meter. Uwe Wolfig (Plaue, m45, 13 580 m) und Jörg Pfeuffer (USV Erfurt, M30, 13 533 m) mussten ihn Runde um Runde ziehen lassen. Einzige Starterin war Barbara Thiel aus Ichtershausen mit 9098 Metern.

 

Herzlicher dank allen Startern und Helfern. Der zweite Lauf zur diesjährigen Stundenlaufserie findet am Mittwoch, 15. Juni statt, wir hoffen, dann wieder zahlreiche Läufer begrüßen zu können.

 

Bilder, Ergebnisse

44. Rennsteiglauf

Schmiedefeld, 21.05.2016: Unter den 16 412 Läuferinnen und Läufer, die in diesem Jahr den GutsMuths-Rennsteiglauf in Angriff nahmen waren auch fünf aus unserem Verein. Martin Grund fungierte dabei als Tempomacher für Nora Kusterer, die bei den Halbmarathon-Frauen den zweiten Platz belegte. Den Sieg holte sich Nicole Kruhme (GutsMuths-Rennsteiglaufverein) in  1:21:50 Stunden.  "Im Mittelteil der Strecke konnten wir nicht mithalten, da merkte man halt, dass Nicole eine Bergläuferin ist. Bergab haben wir wieder Boden gutgemacht, aber die Strecke war zu kurz, um Nicole noch einzuholen", berichtete Martin, der mit seiner Zeit von 1:22:21 Stunden auf Platz 40 der Männer-Gesamtwertung kam. In der M30 wurde er Neunter. Torsten Winter lief den Halbmarathon in 1:30:19 Stunden, wurde 14. der M40 und insgesamt 154. Manuela Kirchner brauchte 2:25:11 Stunden für die Distanz - 198. W40, 1484. Kassandra  Reiche, musste nach 14 Kilometern das Rennen abbrechen, ging aber in  3:01:38 Stunden ins Ziel -  348. Frauen, 2178. insgesamt. Thorsten Hengelhaupt war als Einziger im Marathon unterwegs und nach 4:03:06 Stunden im Schmiedefelder Ziel Damit wurde er 647. der Gesamtwertung und 98. der M35. Bilder

36. Silberberglauf

Möhrenbach, 14.05.2016: Drei Altersklassensiege gab es für unsere Starter beim Silberberglauf in Möhrenbach. Bei recht kühlen Temperaturen gingen Peter Leihbecher, Denny Trefflich und Thorsten Hengelhaupt auf die 18-Kilometer-Strecke. Mit Samsom Tesfazghi Hayalu und Measho Gebremeskel (1:09:52 h) vom SV Sömmerda gingen erstmals zwei afrikanische Läufer in Möhrenbach an den Start. Erwartungsgemäß bestimmten die beiden sofort das Renngeschehen. Nur Radballer Florian Anderle (RSV Stadtilm, 1:10:52 h), der schon mit seinem Sieg beim Arnstädter Citylauf gezeigt hatte, dass er in der Laufszene mithalten kann, wahrte zunächst Anschluss. Doch bald hatte Tesfazghi Hayalu auch seinen eritreischen Landmann abgehängt und am Ende mit 1:02:42 Stunden einen neuen Streckenrekord aufgestellt. Peter hielt sich lange Zeit in der Verfolgergruppe, musste dann aber Thomas Meinecke (SV TU Ilmenau, 1:12:32 h) ziehen lassen. Mit seiner Zeit von 1:15:30 Stunden, dem Sieg in der M45 und Gesamtplatz Fünf "angesichts meiner vielen Starst in den letzten Wochen"  zufrieden. Denny Trefflich folgte auf Platz sechs der Gesamtwertung und gewann die M30 in 1:20:37 Stunden. Thorsten Hengelhaupt gewann die M35 in 1:26:20 Stunden und wurde insgesamt Elfter. Unsere jüngsten Starter waren Oskar und Anton Hengelhaupt im Bambinolauf. Bilder

17. Bergbahnlauf

Lichtenhain, 07.05.2016: Bei 25 Grad und Sonnenschein fand der 17. Bergbahnlauf in Lichtenhain statt. Dieser Lauf wird immer mehr zu einer Kultveranstaltung. Das zeigen die 138 Teilnehmer aus mehreren Bundesländern. Von unseren Läufern waren Denny Trefflich und Peter Leihbecher am Start. "Die sehr anspruchsvolle Strecke mit 323 Höhenmeter machte uns sehr zu schaffen, besonders das 800 Meter lange Mittelstück mit einer Steigung von 25 Prozent entlang der Bergbahnstrecke", berichtete Peter. "Am Ende konnte ich mit dem 12. Gesamtplatz (22:41 min) und den Sieg in meiner Altersklasse sehr zufrieden sein. Denny kam auf dem 32. Gesamtrang in einer Laufzeit von 24:49 Minuten und Platz sechs in seiner Altersklasse M30 ins Ziel.  

38. Alteburglauf

Arnstadt, 04.05.2016: Martin Grund (36:12 min) gewann den Alteburglauf über 10 Kilometer mit knappem Vorsprung vor Sommerbiathlet Max Böttner (Eintracht Frankenhain) und Daniel Leese (SSV Erfurt 02, beide 38:18). Bei den Damen ging der Gesamtsieg an Claudia Ziemke (Dream Team Ilmenau, 44:56). Nicole Beyer wurde Fünfte und gewann ihre W40. In der erstmals durchgeführten Zwei-Jahres-Wertung konnte sie Platz zwei erkämpfen, Torsten Winter wurde Dritter.

 

M30: 1. Martin Grund 36:12 (Gesamt: 1.)

M35: 6. Thorsten Hengelhaupt 44:54 (36.)

W40: 1. Nicole Beyer 50:05 (5.), 2. Manuela Kirchner 1:02:22 (19.)

M40: 2. Torsten Winter 40:49 (14.)

 

Unsere Nachwuchsläufer waren zahlreich und erfolgreich am Start, konnten sie in der Vereinswertung Platz drei erringen. Alina Schmidt teilte sich über 1,2 Kilometer den Sieg mit Marlene Hiebel (Ski Crawinkel, beide 5:47 min). Bester Läufer war Nickolas Rost, dem als Fünfter nur vier Sekunden zu Bronze fehlten. Clemens Jäger (M8) konnte bei seinem ersten Start ebenso Platz zwei seiner Altersklasse belegen wie Nicholas (M11). Anton Hengelhaupt (U8) und Colin Heß (M11) schafften als Dritte ebenfalls den Sprung aufs Podest.

 

1,2 Kilometer:

MU8: 3. Anton Hengelhaupt 6:47 (33.), 12. Julien Rost 8:36 (57.)

M8: 2. Clemens Jäger 6:31 (22.), 10. Jakob Gutsmiedl 7:00 (36.)

W9: 12. Elaine Berzen 8:30 (53.)

W10: 8. Marie Luise Thiem 7:31 (33.)

M10: 5. Finn Berlth 6:07 (13.), 6. Toby Spencer Schütz 6:10 (16.)

W11: 1. Alina Schmidt 5:47 (1.)

M11: 2. Nickolas Rost 5:46 (5.), 3. Colin Heß 6:20 (16.)

Jedermannklasse weiblich: 6. Hannah Berlth 6:45 (24.)

 

3,5 Kilometer

M12:  8. Lennert Schmitt 17:49 (33.), 9. Manuel Berzen 19:07 (38.)

M14: 4. Alex Groot 14:51 (11.)

Aktuelles

28.01.2017, Laufgruppe: Peter Leihbecher Zweiter in Creuzburg, Bericht.

27.01.2018, Laufgruppe: Vier Medaillen für Nicole Beyer und Sandra Voigtmann bei den Landesmeisterschaften in der Halle, Bericht.

21.01.2018, Laufgruppe: Nicole Beyer gewinnt beim Drei-Kirchen-Lauf, Bericht