Berichte zu unseren Veranstaltungen und den Starts unserer Sportler - Juni 2015

14. Elstertal-Marathon

Gera, 27.06.2015: Peter Leihbecher gewann die zum Thüringencup gehörenden 15 Kilometer im Rahmen des 14. Elstertal-Marathons des 1. SV Gera. In 57: 58 Minuten setzte er sich in der Gesamtwertung deutlich vor Lutz Sypli (Lusaner SC, 58:30 min) und Timm Kühne (VfL Ellrich, 58:47) durch, gewann damit natürlich auch die M45. Die drei waren die einzigen Läufer, die unter einer Stunde blieben. Die sehr schnelle Strecke führte vom Geraer Hofwiesenpark entlang der Weißen Elster nach Bad Köstritz und zurück. Peter konnte gleich zu Beginn des Laufes die Führung übernehmen, seinen Vorsprung systematisch ausbauen und am Ende seinen zweiten diesjärhigen Gesamtsieg bei einem Lauf zum  Thüringencup bejubeln. Torsten Winter folgte in 1:02:21 Stunden auf einem tollen Gesamtplatz fünf unter 74 Startern, wurde damit hinter Ralf Mehr (PSV Meiningen, 1:00:27) Zweiter der M40. Leider musste Denny Trefflich nach zwei Kilometern verletzungsbedingt das Rennen aufgeben. Bilder

9. Rosenfestlauf

Kranichfeld, 20.06.2015: Nachdem Peter Leihbecher schon im Vorjahr beim Rosenfestlauf die 12 Kilometer mit neuem Streckenrekord gewann, wollte er in diesem Jahr nun den der 7-Kilometer-Distanz verbessern. Die Streckenführung mit drei kurzen aber niveauvollen Anstiegen führte von der Kranichfelder Niederburg in Richtung Tannroda und wieder zur Niederburg zurück. „Bei meinem "Fastheimspiel" konnte ich gleich zu Beginn das Tempo bestimmen und baute meine Führung Meter für Meter aus“, berichtete Peter. Am Ende gewann er den Lauf in 27:13 Minuten vor Lutz Becker (30:41) und  Thomas Ritter (32:43). Da seine Vorjahreszeit über 12 Kilometer nicht geknackt wurde, hält er nun beide Streckrekorde.

17. Rennsteig-Staffellauf

Hörschel, 20.06.2015: Auch in diesem Jahr starteten einige Vertreter unserer Laufgruppe beim Staffellauf von Blankenstein nach Hörschel über insgesamt 168,5 Kilometer. Torsten Winter lief für die Staffel des Logistikkommandos der Bundeswehr in Erfurt auf der ersten Etappe von Blankenstein nach Grumbach. In 1:21:06 Stunden war er der 29. Läufer auf diesen 17. Kilometern (Gesamt 36.). Am Ende kam seine Staffel in  der Männerwertung auf Platz 35 (13:34:35 h). Auch unser Neuzugang Heiko Fischer war in dieser Staffel unterwegs. Er absolvierte die 20 Kilometer von Allzunah zum Grenzadler in 1:43:39 Stunden als 95. (142.). Kassandra Reiche war fürs Team EinsamRennerGenossenschaft unterwegs, das in 15:14:44 Stunden Platz 28 bei den Mixed-Staffeln belegte. Sie lief die 13,9 Kilometer von der Ausspanne zum Kleinen Inselsberg in 1:19:01 Stunden als 34 (144). Unser zweiter Neuzugang Manuela Kirchner lief für KS Sportsworld II Team  bei den Mixedstaffeln, das in 15:58:23 Stunden Platz 46 belegte. Sie selbst lief ebenfalls die Etappe zum Kleinen Inselsberg in 1:28:39 Stunden als 62 (207). Es waren 13 Frauen-, 143 Männer- und 72 Mixedstaffeln am Start.

15. Kirschlauf

Kleinfahner, 14.06.2015: Bei bestem Laufwetter gingen fast 500 Läufer an den Start des 15. Kirschlaufes, organisiert vom USV Erfurt. In den Fahner Höhen sammelten auch unsere Läufer weitere Punkte für den Thüringencup. Unser Bester über 14 Kilometer war dabei erneut Peter Leihbecher, der in 1:01:18 Stunden als Achter der Gesamtwertung ins Ziel kam und damit in der M45 Zweiter hinter Andreas Schmidt vom Rennsteiglaufverein/LG Süd (57:34 min) wurde. Torsten Winter folgte als 19. und gewann damit die M40 in 1:05:11 Stunden. Denny Trefflich bestritt nach längerer Verletzungspause seinen ersten Lauf in 1:05:47 Stunden, wurde damit Fünfter der M30 und insgesamt 21. Der Gesamtsieg bei den Männern ging zum neunten Mal an Marcel Krieghoff (USV Erfurt, 51:37 Minuten.

 

Ein starkes Rennen lief auch Nicole Beyer als Gesamtachte der Frauenwertung. In 1:18:49 Stunden) wurde sie Zweite der W40. Rennsteigsupermarathonsiegerin Kristin Hempel USV Erfurt) setzte sich in 1:02:46 Stunden zum vierten Mal in Folge durch, gewann aber nur mit 13 Sekunden Vorsprung vor Johanna Schreier (beide W30) von der SG Motor Arnstadt sehr knapp, nachdem sie sich zuvor verlaufen hatte. Unser Neuzugang Manuela Kirchner wurde in 1:37:49 Stunden Neunte der W40 (gesamt 41.). Antje Lorenz startete im Jedermannlauf über 4 Kilometer und wurde in 28:07 Minuten insgesamt 27., in der Jedermannklasse 17. Bilder

5. Stundenlaufserie, 2. Lauf

Ichtershausen, 10.06.2015: Zum zweiten Lauf unserer 5. Stundenlaufserie bekamen die Leichtathleten mächtig Konkurrenz von den Wintersportlern, war doch eine zehnköpfige Trainingsgruppe vom Oberhofer Sportgymnasium angereist. Die Nachwuchsbiathleten setzten sich dann auch gleich an die Spitze des mit 44 Startern beachtlichen Feldes im Halbstundenlauf. Am Ende ließ sich aber Leichtathlet Franz Rott vom LSV Lok Arnstadt nicht die Butter vom Brot nehmen. Der 15-Jährige, der aktuell zu den talentiertesten Thüringer Mittelstrecklern zählt, setzte sich in Abwesenheit von Seriensieger Daniel Leese (Erfurt) mit 8013 Metern durch.

 

Dahinter hatte sich unser Peter Leihbecher (M45) 30 Minuten lang Positionskämpfe mit den jungen Wintersportlern geliefert, konnte am Ende aber seine Routine ausspielen und mit 7810 Metern Lennart Seeber(U18, WSV Scheibe-Alsbach, 7804 m), Simon Kaiser und Pascal Heß noch einige Meter abnehmen.

 

Anna Maria Richter (W15, WSV Oberhof) hatte mit 6654 Metern das beste Ergebnis bei den Starterinnen. Ihr folgten Katrin Lindner (SV Ichtershausen, W50) mit 6257 und Petra Eckoldt (SG Motor Arnstadt, W50) mit 6240 Metern.

 

Über die Viertelstunde zeigte sich dasgleiche Bild wie beim ersten Lauf im Mai: Cedric Hose (SV Ichtershausen) lief das Rennen von der Spitze weg, mit Pascal Bielig (LSV Lok Arnstadt, beide M11) lange im Schlepptau. Am Ende konnte sich Cedric mit 3571:3422 Metern noch deutlich absetzen, verfehlte die angepeilte Verbesserung seiner Leistung aber um rund 200 Meter. Das drittbeste Ergebnis ging aufs Konto von Nickolas Rost (SV Ichtershausen, M10, 3337 m).

 

Bestes Mädchen war die jüngste Starterin, Elaine Berzen aus Ichtershausen (W8) mit 2452 Metern, gefolgt von Marie-Luise Thiem (W9, 2193 m) und Viktoria Weinschenk (beide SV Ichtershausen, W10, 2191 m).

 

Der Stundenlauf war mit acht Startern diesmal dünn besetzt. Die deutliche Bestleistung ging mit 15 176 Metern aufs Konto von Hans-Jörg Hoppe (SV Wartburgstadt Eisenach, M55) gefolgt von Frank Heinrich (TSV 1880 Gera-Zwötzen, M35, 14 404 m) und Andre Röthig (SV Sömmerda, M35, 13 402 m).

 

Wir danken allen Startern und Helfern und hoffen euch am 8. Juli beim dritten Lauf wiederzusehen. Ergebnisse, Bilder

4. Schülersportfest / Landesmeisterschaft 10 000 m

Ichtershausen, 06.06.2015:  Mächtig ins Schwitzen kamen die kleinen Sportler bei unserem 4. Schülersportfest. Und auch die 10 000-Meter-Läufer, die im Anschluss ihre Landesmeister ermittelten, hatten noch mit hochsommerlichen Temperaturen zu kämpfen, denen mancher der 43 Starter Tribut zollen musste. Mit Christoph Weigel und Christoph Brandt bestimmten zwei Orientierungsläufer des SV TU Ilmenau, auch wenn sie hier für ihre Laufgruppe des USV Erfurt am Start waren, das Rennen. Gemeinsam mit Steffen Tostlebe (Blau-Weiß Bürgel) führte man rund acht Kilometer lang, dann konnte sich Weigel absetzen und in 35:08,40 Minuten Gold bei den Männern holen. Brandt blieb in 35:40,73 Minuten Bronze.

 

Den Vizemeistertitel in der M35 erkämpfte sich unser Thorsten Hengelhaupt in 45:32,86 Minuten. Zweitbeste Dame hinter Nadine Frank (SV Hermsdorf, W35, 44:17,42 min) war die Ilmenauerin Silvia Bärwolf (Lauftreff Breitungen, 48:23,81 min)  und damit Landesmeisterin der W50. Unsere Kathrin Lindner (53:16,68 min) erkämpfte sich Silber in dieser Altersklasse. In der W40 holte Nicole Beyer in 53:41,33 Minuten den Meistertitel.

 

Zuvor hatten 74 junge Sportler der Altersklassen 8 bis 15, aus Thüringen und Bayern, um Bestleistungen und Medaillen gekämpft. Knappe Entscheidungen erlebte dabei unser Justin Schmuck in der M11. Mit dem Schlagball hatte er genauso 46 Meter erzielt wie Richard Pauluhn von der HSG Nordhausen, so dass der zweitweiteste Versuch die Entscheidung bringen musste. Hier hatte der Gast mit 45,50:43,50 Metern die Nase vorn. Im Weitsprung trennten die beiden Jungen nur fünf Zentimetern (4,20:4,15), wieder zu Gunsten des Nordhäusers. Und schließlich gab es für Justin auch noch Platz zwei im Sprint (8,16 sec), hier etwas deutlicher (7,82 sec) geschlagen.

 

Jakob Kittel gewann in dieser Altersklasse die 800 Meter (3:20,67 min), Alexander Groot den Hochsprung der M13 (1,15 m). Außerdem wurde er Dritter im Kugelstoßen (7,09 m). Lennert Schmitt holte in der M11 dritte Plätze im Sprint (8,36 sec), Weitsprung (3,99 m) und Schlagballwerfen (38,50 m). Marie-Luise Thiem konnte sich über Platz drei im Sprint der W9 freuen (9,69 sec).

 

Unsere Ergebnisse:

W9: 50 m: 3. Marie-Luise Thiem 9,69 sec; Weitsprung: 4. Marie-Luise Thiem 2,75 m; Schlagball: 4. Marie-Luise Thiem 9,00 m

W10: 50 m: 6. Victoria Weinschenk 9,02 sec; Weitsprung: 6. Victoria Weinschenk 2,55 m; Schlagball: 4. Victoria Weinschenk 11,00 m

M9: 50 m: 5. Jonas Rehse 9,53 sec; Weitsprung: 5. Jonas Rehse 3,12 m; Schlagball: 4. Jonas Rehse 21,50 m

M11: 50 m: 2. Justin Schmuck 8,16 sec, 3. Lennert Schmitt 8,36 sec, 5. Jakob Kittel 9,55 sec; 800 m: 1. Jakob Kittel 3:20,67 min; Weitsprung: 2. Justin Schmuck 4,15 m, 3. Lennert Schmitt 3,99 m, 5. Jakob Kittel 3,25 m; Schlagball: 2. Justin Schmuck 46,00 m, 3. Lennert Schmitt 38,50 m, 5. Jakob Kittel 25,50 m

M13: 75 m: 5. Alexander Groot 11,49 sec; Hochsprung: 1. Alexander Groot 1,15 m; Kugelstoßen: 3. Alexander Groot 7,09 m

 

Wir bedanken uns bei allen Kampfrichtern, Helfern, Sponsoren und Unterstützern, besodners bei der Thüringer Energie.

 

Ergebnisse, Bilder

Aktuelles

16.05.2017, Stundenlaufserie: Ergebnisse, Bericht, Bilder 1. Lauf online.

12.05.2018, Schülersportfest: Ergebnisse online.

12.05.2018, Laufgruppe: Zwei Altersklassensiege beim Silberberglauf. Bericht

04.05.2018, Laufgruppe: Erfolge beim Alteburglauf, Bericht, Bilder

28.04.2018, Laufgruppe: Drei Podestplätze biem Arnstädter Citylauf, Bericht, Bilder 

20.04.2018, Leichtathletik: Dankeschönabend für die ehrenamtlichen Helfer, Bericht.

18.04.2018, Stundenpaarlauf: Ergebnisse, Bericht, Bilder online.

14.04.2018, Laufgruppe: Peter Leihbecher gewinnt beim Kyffhäuser Berglauf, Bericht