Berichte zu unseren Veranstaltungen und den Starts unserer Sportler -  Juni 2018

20. Rennsteig-Staffellauf

Hörschel, 24.06.2018: Mehrere unserer Läuferinnen und Läufer starteten beim diesjährigen Rennsteig-Staffellauf. Unser Bester war Martin Grund, der mit dem Team Jena Vierter bei den Mixedstaffeln wurde. Die 168,97 Kilometer von Blankenstein nach Hörschel wurden in 12:45:30 Stunden bewältigt. Martin war auf dem zweiten Abschnitt vom Grundbach zur Schildwiese über 18,58 Kilometer in 1:11:49 Stunden der Schnellsste aller Mixed-Staffeln.  Peter Leihbecher kam mit dem Team Speedys Sport Schar bei den Männerstaffeln in 11:18:29 Stunden auf Platz fünf. Peter lief die 13,54 Kilometer von der Schildwiese nach Neustadt in 1:00:54 Stunden.

 

Nicole Beyer und Sandra Voigtmann waren mit dem MDR-Just4Fun-Team unterwegs, das in 15:16:50 Stunden Platz 22 bei den Mixed-Teams belegte. Sandra lief die 17.89 Kilometer von Masserberg nach Allzunah in  1:43:23 Stunden. Nicole absolvierte den Abschnitt vom Kleinen Inselsberg zur Hohen Sonne über  18, 94 Kilometer  in 1:37:49 Stunden.
Christiane Stüber war für das Team Breuni Sports 2 ebenfalls auf diesen Abschnitt unterwegs und benötigte dafür 2:06:22 Stunden. Jana Klein startete auf dem vorhergehenden Abschnitt ab der Ausspanne und bewältigte die 13,68 Kilometer  1:24:22 Stunden. In 17:59:59 Stunden wurde das Team 71. bei den Mixed-Staffeln.
 

Westthüringer Meisterschaft

Ichtershausen, 23.06.2018:  Kühle Temperaturen, Wind und zeitweiliger Regen, die jungen Leichtathleten hatten bei ihren Westthüringer Meisterschaften wahrlich kein Wetterglück. In der mit 19 Startern stark besetzten M9 waren auch unsere Nachwuchssportler Jordan Dannenberg und Lennox Pepe Eckhardt am Start. Sie belegten die Plätze 15 und 17. Jordan erzielte mit 10,15 sec über 50 m, 3:35,25 min über 800 m, 2,94 m im Weitsprung und der vierbesten Wurfleistung von 28 Metern 863 Punkte. Lennox Pepe hatte nach 9,60 sec, 2:25,78 min, 2,99 m und 16,50 m 825 Punkte auf dem Konto.

 

Platz sechs bei ihrem ersten Staffellauf erkämpften sich unsere U12-Mädchen in der Besetzung Leni Höpfner, Marie Klein, Emily Hügelmann und Patricia Sockel. In 32:33 Sekunden war man keine Sekunde hinter Sieger LG Ohra Energie.

 

Wir danken allen Teilnehmern, Kampfrichtern und Helfern.

 

Ergebnisse, Bilder

28. Tollenseseelauf

Neubrandenburg, 17.06.2018:  Peter Leihbecher belegte in der Gesamtwertung im Halbmarathon beim 28. Tollenseseelauf in Neubrandenburg (Mecklenburg-Vorpommern) einen starken fünften Platz. Bei sonnigem und sehr drückend warmen Wetter nahe der 30 Grad Marke war auf der sehr anspruchsvollen Halbmarathondistanz nicht an Bestzeiten zu denken. „Vielmehr war es die Findung des richtigen Rhythmus auf der mit vielen Anstiegen versehenen Strecke. Ein ständiger Wechsel von Sandwegen auf Kopfsteinpflaster und Beton machte den Läufern zusätzlich zu schaffen“, berichtete er. „Ich konnte mich hier von Beginn an in die Spitzengruppe einbringen und teilweise in Führung gehen. Bei Kilometer fünf bekam ich Knieprobleme und musste die Führungsgruppe um den späteren Sieger Tim Klatt (TC FIKO Rostock) ziehen lassen. Danach nahm ich etwas Tempo heraus und konnte mich im Ziel über den füfnten Gesamtrang (Laufzeit 1:34:03 h) freuen.“ 

3. Straußenlauf

Kleinhettstedt, 15.06.2018: Nicole Beyer und Sandra Voigtmann starteten beim 3. Straußenlauf in Kleinhettstedt über 10 Kilometer. Nicole belegte in einer Zeit von 51:58 Minuten Platz zwei der Gsamtwertung hinter Gesine Mendel vom SV Bad Berka (51:29 min). Sandra wurde in 56:26 Vierte. In der Ü30-Wertung belegten sie damit die Plätze eins und zwei. Bilder

Stundenlaufserie, 2. Lauf

Ichtershausen, 13.06.2018: Als am 25. Mai 2011 der erste Startschuss zu einem Stundenlauf im neugebauten Ichtershäuser Stadium, damals noch nicht mit dem Namen Marcel Kittel versehen, erfolgte, war so mancher Knirps der am Mittwoch fleißig seine Runden drehte noch gar nicht auf der Welt. Achtes Jahr Stundenlaufserie des SV Ichtershausen, zweiter Lauf, das bedeutete mit Lauf Nummer 30 insgesamt ein Jubiläum. Unter den 76 Startern war diesmal der Nachwuchs besonders stark vertreten. 26 Kinder sorgten für eine Viertelstunden-Teilnehmer-Rekord. Neun gehörten dabei dem Jahrgang U8 an, also Geburtsjahr 2011 und jünger. Hannes Beck vom Lauftreff Plaue war mit gerade einmal vier Jahren der jüngste Starter.

 

Vorn drehte einmal mehr Luca Bielig (LSV Lok Arnstadt, M11) souverän seien Rundne. Mit 3570 Metern gelangen ihm 15 Meter mehr als beim ersten Lauf. Auch Jakob Gutsmiedl (VfB Torpedo Ichtershausen, M10) steigerte sich und knackte mit 3174 Metern diesmal die 3000. Es folgte mit 2981 Metern Oskar Hengelhaupt (SV Ichtershausen, MU8, 2981 m), der diesmal besser war als sein Bruder Anton.

 

Leni Höpfner (SV Ichtershausen, W11) schaffte mit 3010 Metern eine Steigerung um 20 Meter und war wieder besser als die meisten Jungen. Ihr folgten Marie Klein (2912 m) und Patricia Sockel (beide SV Ichtershausen, W10, 2907 m).

 

Im ersten Halbstundenlauf setzte sich Cedric Hose (VfB Torpedo, M14) schnell vom restlichen Feld ab. Auch sein einziger Verfolger Tim Spaleck (VfB, U18) konnte nicht dauerhaft mithalten. Diemsal zahlten sich Cedrics Bemühungen auch im Fernduell aus. Mit 794 Meter erzielte er die beste Leistung des Tages. Im zweiten Stundenlauf übernahm Malte Wulf (LSV Lok Arnstadt, U18) vom Start weg die Spitze vor Toni Seckel (Topdev Aktiv, M35, 7696 m)).  Nach etwa der Hälfte der Distanz hatte Seckel  aufgeschlossenes und fand hinter dem „Langen“ guten Windschatten, aus dem heraus Seckel dann noch 200 Meter Vorsprung heraus lief. Auch Henrik Stuzig (Katholische Laufjugend Arnstadt, M40, 7553 m) zog noch vorbei.

 

Für Seckel war der Halbstundenlauf ebenso erst das „Warmlaufen“ für die Stunde, wie für Nicole Beyer (SV Ichtershausen, W40). Hier hatte er in dem Ilmenauer Torsten Stelzner (WSV, M50, 14884 m) lange einen „Schatten“, ehe sich Seckel dann doch auf 15 073 Meter absetzen konnte. Bei den Frauen meldete sich Katja Voigtmann (Ichtershausen, W20, 13 005 m) nach längerer Verletzungspause zurück. Beyer lief 12 808. Die drittbeste Männerleistung erzielte Frank Heinrich (Gera-Zwötzen, M35, 14473 m).

 

Bei den Frauen lag im Halbstundenlauf erneut Alteburglauf-Siegerin Anika Ortlof (VfB Torpedo, Frauen) vorn, steigerte sich dabei von 7001 auf 7223 Metern. Dahinter leigen Nicole Beyer (6814 m) und Helena Kraus (LSV 1971 Ilmenau, U18, 6727 m).

 

Wir bedanken usn bei allen Startern und Helfern. Den nächsten Lauf der Serie gibt es am Mittwoch, 15. August. Bilder, Ergebnisse

26. Team-Triathlon

Ilmenau, 13.06.2018: Mit Sandra Voigtmann und Manuela Kirchner starteten zwei aus unserer Laufgruppe beim Ilmenauer Team-Triathlon am Stausee Heyda. Sandra war mit Holger Simon unterwegs und kam nach 400 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 6 km Laufen in 1:43:55 Stunden auf Platz sechs der Mixed-Teams. Manuela startete mit Daniel Turß und wurde in 1:54:26 Neunte.

18. Frauenlauf

Erfurt, 10.06.2018: Beim 18. Erfurter Frauenlauf über 10 Kilometer wurde unsere Nicole Beyer in 45:19 Minuten Fünfte der Gesamtwertung und Zweite der Altersklasse 40.  Sie war damit vier Minuten schneller als im Vorjahr.

37. Vogelberglauf

Bleicherode, 10.06.2018: Beim 37. Vogelberglauf in Bleicherode belegte unser Peter Leihbecher im mit 62 Teilnehmern besetzten Feld des Fünf-Kilometer-Laufes einen starken zweiten Platz in der Gesamtwertung. Vom Start weg konnte er sich mit dem späteren Sieger Anton Stockhaus (SV Glückauf Sondershausen) vom gesamten Feld absetzen. Nach mehreren Führungswechseln setzte sich dann am letzten Bergabstück der 17-jährige Sondershäuser leicht ab. Im Ziel hatte dieser dann einen Vorsprung von 14 Sekunden. In einer Laufzeit von  22:11 Minuten gewann Peter seine Altersklasse Männer 45 mit über sieben Minuten Vorsprung.

 

30. Kickelhahn-Berglauf

Ilmenau, 06.06.2018: Sandra Voigtmann startete beim 30. Kickelhahn-Berglauf, der über 5,7 Kilometer vom Hammergrund-Stadion auf Ilmenaus Hausberg führte. In 42:25 Minutne wurde Sandra Elfte der Gesamtwertung und gewann ihre Altersklasse W40.

8. Sparkassen Seelauf

Markleeberg, 03.06.2018: Bei sommerlichen Temperaturen wurde  der 8. Sparkassen Seelauf in Markkleeberg vor den Toren Leipzigs ausgetragen. Auf der 9 Kilometer langen Strecke um den Markkleeberger See gingen über 450 Läuferinnen und Läufer an den Start. Eine ernorm hohes Tempo wurde hier auf der mit vielen kleinen Anstiegen versehenen Strecke von den Spitzenathleten gelaufen. In einer Laufzeit von 36:29 Minuten konnte unser Peter Leihbecher den Sieg in seiner mit 37 Läufern besetzten Altersklasse Männer 45 erringen. In der Gesamtwertung belegte er den 22. Rang.

Aktuelles

07.07.2018, Laufgruppe: Sandra Voigtmann beim Schneekopflauf, Bericht

24.06.2018, Laufgruppe: Unsere Sportler beim Rennsteig-Staffellauf, Bericht.

23.06.2018, Leichtathletik: Ergebnisse, Bericht, Bilder  Westthüringer Meisterschaft online.

17.06.2018, Laufgruppe: Peter Leihbecher in Neubrandenburg, Bericht