Berichte zu unseren Veranstaltungen und den Starts unserer Sportler - Mai 2014

15. Bergbahnlauf

Lichtenhain, 31.05.2014: Peter Leihbecher gewann in 21:56 Minuten die Altersklasse  40 beim Lichtenhainer Bergbahnlauf. Auch Denny Trefflich konnte als Fünfter der M30 (23:37 min) weitere Punkte für den Thüringencup sammeln. Schneller als die Bahn war diesmal auf der 4,1 Kilometer Strecke mit 323 Metern Höhenunterschied und bis zu 25 Prozent Steigung übrigens kein Läufer. Bilder

3. Frühjahrssportfest

Ichtershausen, 31.05.2014: Mit 329 Startern gab es zu unserem dritten Frühjahrssportfest einen Teilnehmerrekord.  Dies hatte leider zur Folge, dass wir auf Grund der großen Starterfelder vor allem bei den Kindern, große Verspätungen im Zeitplan hatten, für die wir uns auf diesem Wege ausdrücklich entschuldigen.  Ansonsten gab es an diesem Tag beste äußere Bedingungen.

 

Aus unserer Sicht konnten wir uns wieder über gute Leistungen unseres Nachwuchses vor allem in der M10 freuen. Das Schlagballwerfen gewann Justin Schmuck mit der neuen Bestleistung von 44,50 Meter vor Lennert Schmitt (36,50 m). Über 800 Meter lief Cedric Hose starke 2:53:48 Minuten, musste sich nur dem Erfurter  Maurice Hardrath (2:50,75) geschlagen geben und ließ die weiteren Läufer weit hinter sich. In einem ganz spannenden Weitsprung-Wettkampf, in dem zwischen dem Ersten und Sechsten gerade einmal neun Zentimeter Unterschied waren, wurden Justin Schmuck Zweiter (3,91 m) und Lennert Schmitt Sechster (3,85 m). Im Kugelstoßen kamen vier der fünf Starter von unserem Verein. Lennert Schmitt gewann mit 6,19, Manuel Berzen wurde mit 5,96 Metern Dritter. Lennert Schmitt qualifizierte sich in 8,38 Sekunden als Zweiter seines Vorlaufes fürs 50-Meter-Finale, Justin Schmuck gewann seinen Vorlauf in 8,22 Sekunden. Im Finale wurde Lennert in 8,22 Sekunden Zweiter, Justin in 8,45 Sekunden Fünfter. Gemeinsam gewannen die Jungen die 4x50-Meter-Staffel in 33,59 Sekunden. In der M9 wurde Hannes Rehse starker Vierter mit dem Schlagball (32,00 m).

 

Unsere weiteren Ergebnisse:

Manuel Berzen, M10: 50 m Vorlauf 9,16 sec; 8. 800 m 3:13:34 min; 20. Weitsprung 3,05m; 9. Schlagball 30,00 m

Collin Heß, M9: 15. Weitsprung 2,38 m; 16. Schlagball 15,50

Yannik Höpfner, M9: 50 m Vorlauf 10,08; 10. Schlagball 16,00 m

Cedric Hose, M10: 50 m Vorlauf 8,86 sec;  15. Weitsprung 3,28 m; 5. Kugelstoßen 3,79 m; 16. Schlagball 23,50 m

Hannes Rehse, M9: 50 m Vorlauf  9,63 sec

Justin Schmuck, M10: 4. Kugelstoßen 5,42 m

Marie-Luise Thiem, W8: 50 m Vorlauf 10,58 sec; 10. Weitsprung 2,16; 6. Schlagball 6,00

Viktoria Weinschenk, W9: 50 m Vorlauf 10,35 sec; 10. Weitsprung 2,07 m; 9. Schlagball 10,00 m

 

Zu den besten Leistungen des Tages zählten die 1,96 Meter von Fabian Becher (SG Motor Arnstadt, Männer) im Hochsprung sowie seine 6,90 Meter im Weitsprung, die einen neuen Stadionrekord darstellten. Marcus Brieger (TuS Schmölln, Männer) verbesserte seinen eigenen Stadionrekord im Kugelstoßen von 11,59 auf 11,70 Meter. Tobias Stang vom MT Melsungen (U20) verbesserte den Rekord über 400 Meter Hürden auf 63,85 Sekunden, sein Vereinskamerad Christian Schulz (U18) den über 800 Meter auf 2:10,78 Minuten. Die 100 Meter der U20 gewann Felix Eisermann (Leichtathletik Sonneberg) in 24,33 Sekunden, den Weitsprung Florian Schmid (SG Motor Arnstadt) in 6,43 Meter, das Kugelstoßen Benedikt Hertel (ASV Erfurt) mit  15,48 Meter. Kugelstoßtalent Jakob Adler (ASV Erfurt, M13) siegte mit starken 14,20 Meter.

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Kampfrichtern, Helfern und Sponsoren.

 

Ergebnisse, Bilder

26. Kickelhahn-Berglauf

Ilmenau, 28.05.2014: Vier unserer Läufer kämpften beim Kickelhahn-Berglauf um weitere Punkte für den Sparkassencup. Die Bedingungen waren schwierig: Regen, Nebel, Kälte, schwerer Boden. Zudem hatte der Forst, zum Ärger der Veranstalter, noch am Wettkampftag einen Teil der Strecke zerfahren. Unser schnellster Läufer war Torsten Winter, der in 29:24 Minuten als 13. die rund 5,7 Kilometer vom Hammergrund zum Gipfel bewältigte und damit die Altersklasse 40 gewann. Denny Trefflich kam in 29:46 Minuten als  16. und Zweiter der M30 ins Ziel. Thorsten Hengelhaupt benötigte 32:04 Minuten und war damit 34. unter 82 männlichen Teilnehmern. In der M35 bedeutete dies Platz drei. Vanessa Voigt gewann die Jugend B in 38:50 Minuten und kam als neunte Frau auf dem Gipfel an. Bilder

2. Alteburg-Staffellauf

Arnstadt, 21.05.2014: Frank Reiche und Denny Trefflich starteten beim 2. Alteburg-Staffellauf für den guten Zweck. Zu einer Staffel gehörten fünf Läufer, von denen jeder 1,2 Kilometer zu absolvieren hatte. Frank war mit dem Team der Sparkasse unterwegs, das in 30:43 Minuten Elfter unter 26 teilnehmenden Staffeln wurde. Denny folgte mit dem Team Bittstädt 1 in 31:14 Minuten gleich dahinter. Insgesamt erbrachte der Lauf 1150 Euro für das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz. Bilder

42. Rennsteiglauf

Schmiedefeld, 17.05.2014:Unter den über 6500 Teilnehmern beim Halbmarathon des Rennsteiglaufes (Europas größter und beliebstester Landschaftscross) waren auch drei Läufer unseres Vereins. Als Erster von ihnen erreichte Torsten Winter das "schönste Ziel der Welt". 1:28:18 Stunden bedeuteten Platz 14 in der Altersklasse 40 und den 131. Gesamtrang. Denny Trefflich konnte mit seinen 1:36:35 auch sehr zufrieden sein. Er wurde in der M30 62. und insgesamt 342. Thorsten Hengelhaupt kam in 1:36:55 Stunden kurz hinter Denny ins Ziel. In der M35 war er damit 51. und insgesamt 353. Bilder

21. Citylauf

Gotha, 11.05.2014: Nicole Beyer und Peter Leihbecher starteten beim Gothaer Citylauf über 11,1 Kilometer. Dreimal musste die Runde vom Gothaer Hauptmarkt durch den Park und über das Schloss Friedenstein zurück zum Markt absolviert werden. Hatte sich zunächst eine achtköpfige Spitzengruppe abgesetzt, reduzierte sich diese bald auf einen Zweikampf zwischen Marcel Bräutigam (Rennsteiglaufverein, Männer) und Marcel Knape (USV Erfurt, M30), welchen der zweimalige Rennsteiglauf-Marathon-Sieger und diesjährige Halbmarathon-Favorit Bräutigam mit neun Sekunden Vorsprung (36:19 min) zu seinen Gunsten entschied. Peter (M40) hielt sich im 218 Teilnehmer großen Feld zunächst ebenfalls in der Achtergruppe auf und lieferte sich dann sieben Kilometer lang ein Duell um Platz sechs mit dem sehr stark laufenden Christoph Kornhas (SV Emsetal, M30), welches er mit zehn Sekunden Vorsprung (42:05 min) gewinnen konnte. Das bedeutete Platz zwei in der Altersklasse 40. Nicole belegte in der W35 ebenfalls Platz 2 und zwar in 56:03 Minuten. In der Frauen-Gesamtwertung wurde sie 13. Bilder

4. Stundenlaufserie, 1. Lauf

Ichtershausen, 07.05.2014: Mit mehreren Rekorden startete unsere Stundenlaufserie in ihr viertes Jahr. Mit 66 Teilnehmern wurde die bisherige Bestmarke von 57 deutlich übertroffen. Dazu gab es aber auch mehrere "Streckenrekorde".

 

Vor allem im Halbstundenlauf wurde es mit 43 Startern fast eng auf der Bahn. Daniel Leese (Erfurter LAC, U18) ließ sich davon aber nicht bremsen und verbesserte die bisherige Bestmarke von Stefan Senz (SV Ichtershausen, 8053 m) deutlich auf 8288 Meter. Da konnten auch Franz Rott (LSV Lok Arnstadt, M14, 7631 m) und Bernd Reif (Gotha, M45, 7294 m) nicht ganz mithalten.

 

Gemeinsam mit seiner Schwester Jessica (ELAC, W15) verbesserte Daniel Leese auch den Rekord in der Familienwertung auf 14756 Meter. Auch Franz und Theresa Rott (Lok, U18) blieben mit 14099 nach deutlich über dem alten Rekord der Wills aus Suhl (13541 m). Theresa und Jessica sorgten dabei für ein kleines Kuriosum. Nach 30 Minuten hatten beide junge Damen 6468 Meter zurückgelegt. Nicole Beyer (SV Ichtershausen, W35, 6456 m) folgte nicht weit zurück.

 

Nicht zuletzt der beherzte Lauf von Marvin Küster (LSV Ilmenau, M12, 7097 m) sorgte dafür, dass er gemeinsam mit Papa Jürgen Kühn (SV Ilmtal Manebach, M50, 7046 m) den Rekord in der Kategorie männlich/männlich um mehr als 2000 zurückgelegte Meter verbesserte. Gabi und Lena Thiele (WSV/LSV Ilmenau, W45/U20) konnten in der Wertung Stunde/Halbestunde ihre eigene Bestleistung um 310 Meter auf 18709 Meter verbessern.

 

Gabi Thiele war mit 12535 Metern beste Frau über die Stunde. Bei den Männern war Toni Seckel (SV Wandersleben, M30, 15647 m), einer der Stammgäste beim Stundenlauf, mit 15647 Metern der Beste vor Frank Heinrich (TSV Gera-Zwötzen, M35, 14151 m) und Frank Jäger (SV Sömmerda, M50, 14036 m).

 

Im Viertelstundenlauf liefen die beiden zehnjährigen Cedric Hose (SV Ichtershausen) und Heiner Reif (Gotha, 3343 m) lange gleichauf, ehe sich Cedric absetzte und mit 3485 Metern gewann. Viele Kinder, die in den letzten Jahren in Ichtershausen starteten, sind mittlerweile in den Halbstundenlauf aufgestiegen, so dass im Viertelstundenlauf nur acht Kinder am Start waren. Einziges Mädchen war Selina Thiem aus Langewiesen (W10) mit 2538 Metern.

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Helfern. Der zweite Lauf der Serie findet am Mittwoch, 11. Juni statt. Wir hoffen dann viele von euch wieder begrüßen zu können. Ergebnisse, Bilder

34. Silberberglauf

Möhrenbach, 03.05.2014: Sechs unserer Läufer kämpften beim Silberberglauf um weitere Punkte für den Thüringencup und den Ilm-Kreis-Cup. Bei recht niedrigen Temperaturen ging es auf die anspruchsvollen Strecken mit ihren zahlreichen Steigungen. Peter Leihbecher war über 18 Kilometer unser Schnellster. Beim Sieg von Rüdiger Bauer (SGB Stadtsteinach, M50, 1:10:35 h) belegte er in 1:13:53 Stunden Platz fünf. In seiner Altersklasse 40 wurde er damit Zweiter hinter Steven Lambeck (SV TU Ilmenau, 1:12:50). Torsten Winter folgte in 1:16:42 Stunden als Dritter (Gesamt 8.). Diesmal gelang auch Thorsten Hengelhaupt ein Platz auf dem Siegerpodest. In 1:25:08 Stunden wurde er hinter Mario Pawlik (Erfurt, 1:25.08 h) Zweiter der M35 (Gesamt 15.). Denny Trefflich lief in 1:16:32 Stunden auf Platz drei der M30 (Gesamt 7.). Nicole Beyer und Frank Reiche starteten über 11 Kilometer. In 1:00:05 Stunden gewann Nicole die W35 (Gesamt 9.). Frank wurde in der stark besetzten M50 Achter in 55:42 Minuten (Gesamt 48.). Bilder

32. Stiefelburglauf

Tonndorf, 01.05.2014: Peter Leihbecher gewann die 5 Kilometer beim 32. Tondorfer Stiefelburglauf. Peter übernahm sofort nach dem Start die Führung und setzte sich bereits am ersten Anstieg leicht vom Feld ab. Mit seiner Siegerzeit von 13:46 Minuten gewann er nicht nur mit knapp einer Minute Vorsprung vor Marco Kellner (14:39) vom gastgebenden SV Tonndorf sondern verbesserte auch den Streckenrekord von Daniel Leese (Erfurter LAC, 14:15 min) aus dem Jahr 2012. Bilder

Aktuelles

16.05.2017, Stundenlaufserie: Ergebnisse, Bericht, Bilder 1. Lauf online.

12.05.2018, Schülersportfest: Ergebnisse online.

12.05.2018, Laufgruppe: Zwei Altersklassensiege beim Silberberglauf. Bericht

04.05.2018, Laufgruppe: Erfolge beim Alteburglauf, Bericht, Bilder

28.04.2018, Laufgruppe: Drei Podestplätze biem Arnstädter Citylauf, Bericht, Bilder 

20.04.2018, Leichtathletik: Dankeschönabend für die ehrenamtlichen Helfer, Bericht.

18.04.2018, Stundenpaarlauf: Ergebnisse, Bericht, Bilder online.

14.04.2018, Laufgruppe: Peter Leihbecher gewinnt beim Kyffhäuser Berglauf, Bericht